• Ruder-Europameisterschaften in Varese Italien
    BRV Bilder Startseite
    Oliver Zeidler Ruder- Europameister 2021 im Einer
    13.04.2021 10:00
  • BRV Skilanglauf Trainingslager 2019/2020
    BRV Bilder Startseite
    Skatend auf den Gipfel des Großen Arber
    20.01.2020 21:01
  • BRV Tagung Wanderrudern, Ruderreviere und Umwelt 2020
    BRV Bilder Startseite
    Der Sportminister war zu Gast in Erlangen 
    23.12.2020 12:40
  • Qualifizierter Landesstützpunkt Rudern
    BRV Bilder Startseite
    Einweihung an der Olympia Regattaanlage 2019
    10.05.2019 13:04

Oliver Zeidler zum zweiten Mal Einer-Europameister

BRV A10 Leistungssport News

Bei den Ruder-Europameisterschaften im italienischen  Varese ist Oliver Zeidler (DRCI) zum zweiten Mal Europameister im Einer geworden. Er errang die einzige Goldmedaille für Deutschland. Von den vier Ruderern aus Bayern, die in Varese gestartet sind, kamen drei ins Finale: Neben Oliver Zeidler waren es Joachim Agne (ARCW)  im leichten Einer (5) und Sophie Oksche (DRCI) im Frauen-Achter (Platz 5). Der Passauer Felix Wimberger war im Männer-Vierer ohne im Vorlauf leider äußerst knapp ausgeschieden.   

11.04.2021 18:50

Mitreden: Wohin entwickelt sich der DRV?

BRV E10 Verband

Statt eines Rudertags bietet der DRV dieses Jahr am 24. April ein "Virtuelles Vereinsgespräch" an. Dabei sind noch Plätze frei, somit können sich auch normale Mitglieder dazu anmelden. Ameldeschluss ist der 22. April. Alle Infos und ein Anmeldeportal auf rudern.de. Es geht darum, dass alle Vereine im DRV an dem Projekt mitarbeiten, den DRV als Verband gemeinsam weiterzuentwickeln und dadurch zukunftssicher zu machen. 

18.04.2021 18:13

Empacher-Rennvierer sucht neuen Besitzer

BRV E10 Verband

München 17.04.2021

Der Bayerische Ruderverband veräußert aus seinem Bootsbestand einen Empacher Rennvierer K 45 6604 4- ohne Steuermann.

17.04.2021 10:06

Trauer um Gerd Scheiner

BW P15 In Memoriam

Der Bayerische Ruderverband und der Ruderverein Erlangen (RVE) trauern um einen höchst verdienten und auf vielen Ebenen engagierten Ruderkameraden: Gerd Scheiner (78). Er ist nach schwerer Krankheit in seiner Wahlheimat Erlangen gestorben. Ob als internationaler Schiedsrichter, jahrzehntelanger Organisator des Erlanger Langstreckentests, als Sport-Referent im BRV oder als Bootswart und Trainer in seinem Verein: „Auf den stets zuverlässigen und gleichzeitig sehr geselligen und kameradschaftlichen Gerd Scheiner war immer Verlass“, so BRV-Präsident Thomas Stamm: „Gerd war ein guter Geist im Hintergrund, der immer für den reibungslosen Ablauf des Sportbetriebes sorgte.“

23.03.2021 12:28

Regensburger Regatta und Junioren EM im Mai abgesagt: Der Ruderkalender wird laufend aktualisiert

BRV E10 Verband

München 28.03.2021: Auch im Ruderjahr 2021 müssen wir uns auf Corona bedingten Absagen und Änderungen einstellen. Die ersten Regatten wurden auch in Bayern bereits abgesagt. Deshalb müssen die Terminpläne für die Veranstaltungen in Bayern und in Ruder-Deutschland laufend angepasst werden. Der Regattasaison-Start in Bayern mit der Regensburger Regatta (1./2.Mai) wurde abgesagt und mit  der Junioren-EM (im Mai in München) trifft es auch eine der ganz großen Veranstaltungen in Deutschland. Alles ist im Fluss und die Rahmenbedingungen werden nicht unbedingt besser.

19.03.2021 12:13

Neu: Keine weiteren Lockerungen für den Sport in Bayern

BRV E10 Verband

München 19:03.2021: Da die Infektionszahlen in Bayern steigen, werden die weiteren Öffnungsschritte gestoppt, die in § 27 der 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung zum 22. März 2021 vorgesehen waren. Das bedeutet, dass derzeit all das gilt, was seit dem 8. März 2021 gegolten hat.

09.03.2021 19:17

DRCI trauert um Harald Renninger

BRV C10 Vereine News

Nach langer schwerer Krankheit starb am 21. März der langjährige Präsident des DRC Ingolstadt  im Alter von 78 Jahren. Nicht nur bei den früher vom DRCI ausgerichteten Bayerischen Ruder-Meisterschaften, auch bei der Ruder-Weltmeisterschaft 1981 in München war er als Regattaarzt tätig. Aufgrund dieser Einsätze sowie seiner zahlreichen Regattateilnahmen war Harry vielen RudersportlernInnen in Bayern bekannt.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
15.04.2021 23:56

Lindauer Ruderclub mit neuem Vorstand

BRV C10 Vereine News

Der Lindauer Ruderclub hat bei einer digitalen Jahreshauptversammlung den Vorstand neu aufgestellt. Neuer Vorsitzender wurde Hans-Jürgen Kramp, 2. Vorsitzende Sabine Lutterloh. 

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
12.04.2021 23:56

Regattaverein Würzburg

BRV C10 Vereine News

Bocksbeutelregatta für Oktober abgesagt

Aktuell wird Corona-Inzidenzwert in Würzburg überschritten

Aufgrund der aktuell stark angestiegenen Zahl von Corona-Infizierten in Würzburg sagt der Regattaverein die Bocksbeutelregatta für den 17. Oktober ab. 

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
13.09.2020 23:16

Waginger Ruderverein e.V.

BRV C10 Vereine News

Neuwahlen beim Waginger Ruderverein - Vorsitzender Osterkamp blickt auf 12 Jahre Vorstandsarbeit zurück

Waging 28.02.2020: Nach zwölf Jahren als Vorsitzender des Waginger Rudervereins übergab Holger Osterkamp sein Amt in neue Hände. Sein Dank galt vor allem seinen Vorstandskollegen und den vielen Helfern, die zur erfolgreichen Weiterentwicklung des Vereins beigetragen haben.  Osterkamp: „Es war eine Freude, mit euch zusammenzuarbeiten.“

Als sein Nachfolger wurde Sebastian Tondorf einstimmig in das Amt des 1. Vorsitzenden des Waginger RV gewählt

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
09.03.2020 19:47

RV Babensham - BRV Winterserie Wettkampf I

BRV C10 Vereine News

100 Teilnehmer beim  3. Offenen Bayerischen Indoor Rowing Cup - Neues Organisationsteam setzt Wettbewerb fort

Deggendorf 07.12.2019: Der RV Babensham mit Regattaleiter Frank Darscheid  starten die Wettkampfserie mit dem 3. offenen Bayerischen Indoor Rowing Cup und eröffnen damit die Wintersaison 2019/2020 im Bayerischen Ruderverband. 

Austragungsort für die Wettkämpfe auf den Ruderergometern war die Aula der Maria-Ward Realschule in Deggendorf. Initiator und Regattaleiter Frank Darscheid konnte bei dieser Veranstaltung über 100 gemeldete Teilnehmer aus ganz Bayern begrüßen. Die Sportler von 10 Clubs aus Nieder.-/ Oberbayern und Franken brachten die Halle zum Brodeln.

Die BRV Winterwettkampf Serie 2019/2020 wird mit dem 5. RGM Ergo-Biathlon (Winterserie II) am Samstag, 18. Januar 2020 auf der Regattaanlage in Oberschleißheim fortgesetzt. 

Ergebnis: 3. Bayerischer Indoor Rowing Cup

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
21.12.2019 15:55

Nachrichten aus dem Bayerischen Ruderverband

BRV E10 Verband

Bei Regatten sind wieder Zuschauer zugelassen

Freistaat lockert weiter die strengen Corona-Regeln für den Sport

Endlich dürfen beim  Rudern wieder Zuschauer dabei sein - ab dem 19. September. Zwar in begrenzter Zahl, aber soviele müssen erstmal auf Regatten kommen. Damit hat sich das Engagement und das Verhalten der Vereine und Verbände in Sachen Corona bei uns Ruderern und im gesamten Sportvereich ausgezahlt: Der Ministerrat hat auf Vorschlag von Bayerns Sportminister Joachim Herrmann weitere Lockerungen beschlossen. 

Das bedeutet: Bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen sind damit 100 Zuschauer zugelassen und unter freiem Himmel höchstens 200. Bei Veranstaltungen mit zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen können 200 Zuschauer in geschlossenen Räumen und bis zu 400 unter freiem Himmel dabei sein. Minister Herrmann stellt auch klar: „Darüber hinaus gilt für Zuschauer eine Maskenpflicht auf Stehplätzen, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, beziehungsweise solange sie sich nicht an ihrem Platz befinden.“

Sportminister Herrmann begründete die Lockerungen auch mit den bisher guten Erfahrungen: „Die Beteiligten sind bislang sehr umsichtig und vorsichtig mit der Pandemie umgegangen.“ Es habe weder ein signifikant erhöhtes Infektionsrisiko im Sport gegeben, noch eine erhöhte Gefährdung durch den bereits erlaubten Trainingsbetrieb von Sportarten mit Kontakt. „Deshalb haben wir heute beschlossen, einen großen Schritt weiter in Richtung einer vollständigen Rückkehr in den Vereinssportalltag zu gehen. Selbstverständlich sind dabei wie bisher tragfähige Hygienekonzepte und Schutzmaßnahmen unverzichtbar.“

Die Details der ministeriellen Verfügungen finden Sie unter

Lockerungen im Sportbereich vom 08.09.2020

Corona-Pandemie: Rahmenhygienekonzept Sport vom 10.07.2020

Die Empfehlungen des BRV

An oberster Stelle steht: Die allgemeinen Kontaktbeschränkungen, und in diesem Zusammenhang auch der Mindestabstand von 1,5 Metern, müssen weiter wenn möglich eingehalten werden, die Schutz- und Hygienevorschriften und der Mundschutz sind weiter Pflicht.

Es dürfen wieder alle Bootsklassen gefahren werden. Im eigentlichen Ruderbetrieb wird der Mindestabstand von 1,5 m zwar unterschritten werden, doch ist dies aufgrund der Sportausübung an der frischen Luft tolerierbar, so das Ministerium. Das Ministerium rät, kleinere konstante Gruppen zu bilden.

  • Der BRV empfiehlt: Im Sinne der allgemeinen Kontaktbeschränkung und Nachverfolgbarkeit sollte die Zahl der Mitruderer beschränkt werden, z.B. für einen bestimmten Zeitraum auf maximal 10 Mitruderer. Damit kann jeder Sportler in unterschiedlichen Bootsbesetzungen rudern, ohne dass die Zahl der potentiell Ansteckungsgefährdeten exponentiell steigt. Der Eintrag der Bootsbesatzungen in die Fahrtenbücher ist ohnehin Pflicht.  Auf Steuerleute sollte nach Möglichkeit verzichtet werden. Wenn mit Steuermann/-frau im Heck gefahren werden muss, sollte derjenige einen Mundschutz tragen.

Die Obergrenze von 20 Personen fällt weg.

  • Der BRV empfiehlt: Um größere Gruppenbildungen ohne den nötigen Mindestabstand außerhalb des Bootes zu vermeiden, sollte Anzahl der Personen dennoch dem Platz angepasst werden. Dies kann beispielsweise durch eine Voranmeldung von Booten und die zeitliche Taktung der Ablegezeiten befördert werden.

Duschen und Umkleidekabinen in geschlossenen Räumen dürfen wieder genutzt werden, wenn ein Schutz- und Hygienekonzept vorliegt.

  • Der BRV empfiehlt: Achtung, erhöhte Anforderungen nach dem Rahmenhygienekonzept Sport! Da die Vereine auch verantwortlich dafür sind, dass die Regeln auch eingehalten werden, sollten sie sicherheitshalber vorerst auf die Öffnung der Duschen und Umkleiden verzichten.

Die Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen müssen bei der Nutzung der Sportgeräte weiter eingehalten werden.

  • Der BRV empfiehlt: Alle berührten Sportteile wie Griffe oder Sitze mit Seifenlauge reinigen, bzw. mit geeigneten Desinfektionsmitteln.

Die Maskenpflicht bleibt in geschlossenen Räumen, beim Durchqueren von Eingangsbereichen, beim Holen und Zurückstellen von Sportgerät und in Umkleiden und WC-Anlagen.

  • Der BRV empfiehlt: Nach Möglichkeit soll auch auf dem Bootsplatz eine Maske getragen werden, bis man ins Boot steigt, da der Mindestabstand oft nicht eingehalten werden kann.

Warteschlangen beim Betreten oder Verlassen der Sportanlage vermeiden.

  • Der BRV empfiehlt: Den Trainingsbetrieb entzerren, die Sportler kommen zeitversetzt.

Keine Gefährdung von vulnerablen Personen.

  • Der BRV empfiehlt: Sportler und Betreuer dürfen bei jeglichen Krankheitssymptomen einer Covid 19 Infektion und bei Kontakt mit an Covid 19 erkrankten oder infektionsverdächtigen Personen nicht am Training teilnehmen und müssen zu Hause bzw. in Isolation bleiben; das gilt auch für Begleitpersonen. Das ist rückblickend auf die letzten 14 Tage in Bezug auf die Symptome oder eine Erkrankung und als Verbot in einer 14-tägigen folgenden Quarantänezeit. Der Vorstand, die Trainingsgruppe oder andere Kontakte sind umgehend zu informieren. Das Benutzen und Betreten des Vereinsgeländes ist ihnen nicht gestattet. 

Es bleibt dabei: Der Betrieb und die Nutzung von Sporthallen, Sportplätzen, Fitnessstudios und anderen Sportstätten sowie von Tanzschulen und Badeanstalten unterliegen nochmals besonderen Bedingungen, die jeder Verein nach seinen örtlichen Verhältnissen beurteilen und regeln muss. Das regelt der Paragraph 9 der Infektionsschutzmaßnahmenverordnung.

? Eine von Vereinen oft gestellt Frage: Was ist mit Ruderkursen für Anfänger?

  • Der BRV empfiehlt: Für Anfänger und vereinsfremde Personen muss ein eigenes Hygienekonzept erstellt werden. Da die Sportler bei der Ausbildung öfter auch berührt werden müssen und der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, sollte man auf diese Kurse vorerst verzichten.

Wir appellieren an alle Vereine und an unsere Sportlerinnen und Sportler, bei diesen Lockerungen im Sinne des Gesundheitsschutzes ein Höchstmaß an Eigenverantwortung an den Tag zu legen. Wir stehen alle auf unseren Gewässern unter Beobachtung.

Alle Vereine sind aufgefordert, für sich entsprechende Regelungen zu erstellen. Anleitungen geben die Veröffentlichungen des BLSV, des DRV und des Bayerischen Staatsministeriums. 

Die Anweisungen der Bayerischen Staatsregierung und die Antworten auf die häufigsten Fragen finden Sie in allen Details unter diesem Link:

Die Situation für die bayerischen Rudervereine

Viele nationale und internationale Regatten und  Veranstaltungen wurden abgesagt. Aufgrund der Vielzahl an Absagen - bei denen unser Blick auch auf den Regatten und Maßnahmen in Bayern liegt -  ist die aktuelle Sachlage in der Terminliste des BRV und im Eventkalender des DRV abgebildet.

Für Informationen über den Umgang mit der Corona-Epidemie bzw. Auswirkungen auf die Ruderlandschaft empfehlen wir auch folgende Seiten:

Lasst uns die Zeit nutzen, kühlen Kopf zu bewahren, angemessen und umsichtig zu reagieren um diese gesamtgesellschaftliche Herausforderung zu bestehen. 

Text: Bayerischer Ruderverband I Präsidium

veröffentlicht am Montag, 14. September 2020 um 14:50; erstellt von Bock, Willi
letzte Änderung: 08.11.20 15:48

Partner

Termine

Samstag, 24. April 2021
Trainer C Fortbildung Breiten-/Gesundheitssport, Kinder-/Jugendtraining Trainer C Fortbildung Breiten-/Gesundheitssport, Kinder-/Jugendtraining
Samstag, 1. Mai 2021
Absage - 24. Regensburger Regatta Absage - 24. Regensburger Regatta
Samstag, 15. Mai 2021
23. Welfenregatta- Langstrecke 23. Welfenregatta- Langstrecke
Montag, 24. Mai 2021
BRV Pfingstlehrgang Oberschleißheim BRV Pfingstlehrgang Oberschleißheim
Montag, 31. Mai 2021
BRJ Pfingstlehrgang Oberschleißheim BRJ Pfingstlehrgang Oberschleißheim
Montag, 31. Mai 2021
Trainer C Fortbildung im Rahmen des BRJ Pfingstlehrganges Trainer C Fortbildung im Rahmen des BRJ Pfingstlehrganges
Samstag, 12. Juni 2021
59. Bamberger Ruder-Regatta - verbunden mit einer JuM-Regatta 59. Bamberger Ruder-Regatta - verbunden mit einer JuM-Regatta
Freitag, 25. Juni 2021
BRJ Vorbereitungslehrgang BW BRJ Vorbereitungslehrgang BW
Freitag, 2. Juli 2021
52. Bundeswettbewerb für Jungen und Mädchen - auf dem Salzgittersee 52. Bundeswettbewerb für Jungen und Mädchen - auf dem Salzgittersee
Samstag, 10. Juli 2021
Nürnberger Kurzstreckenregatta 2021 Nürnberger Kurzstreckenregatta 2021
Samstag, 24. Juli 2021
49. Bayer. Ruder-Meisterschaften 49. Bayer. Ruder-Meisterschaften
Freitag, 10. September 2021
BRJ TaFö „Technik Einer“ Oberschleißheim BRJ TaFö „Technik Einer“ Oberschleißheim
Freitag, 10. September 2021
Trainerlehrgang C : Aufbauteile Rudern Oberschleißheim 2021 Trainerlehrgang C : Aufbauteile Rudern Oberschleißheim 2021: Aufbauwochenende 1 Rudern
Freitag, 17. September 2021
Trainerlehrgang C : Aufbauteile Rudern Oberschleißheim 2021 Trainerlehrgang C : Aufbauteile Rudern Oberschleißheim 2021: Aufbauwochenende 2 Rudern
Samstag, 25. September 2021
36. Roseninsel-8er - Langstreckenregatta für 8er (Oktoberfestregatta) 36. Roseninsel-8er - Langstreckenregatta für 8er (Oktoberfestregatta)

zum Terminkalender »

Partner