• BRV Skilanglauf Trainingslager 2018/19
    BRV Bilder Startseite
    Auf die Ski - FERTIG - LOS!!
    14.01.2019 12:04
  • 1. Internationale Junioren-Regatta
    BRV Bilder Startseite
    Die Herausforderung im Juniorenbereich des DRV 
    04.03.2019 18:44
  • Qualifizierter Landesstützpunkt Rudern
    BRV Bilder Startseite
    Olympia Regattaanlage 2019
    10.05.2019 13:04
  • Bayerische Meisterschaften 2019
    BRV Bilder Startseite
    Das Saisonereignis in Bayern
    09.07.2019 19:34
  • Junioren WM 2019 (JPN)
    BRV Bilder Startseite
    - Bronze im JM 2- mit Kaspar Virnekäs, Tom Tewes MRC
    12.08.2019 11:39
  • Junioren WM 2019 (JPN)
    BRV Bilder Startseite
    - Bronze im JW 4+ mit Magdalena Rabl+Lisa Weber RG München  
    12.08.2019 11:32
  • WM 2019 Linz Ottensheim
    BRV Bilder Startseite
     Weltmeister im Einer Oliver Zeidler vom DRCI
    27.09.2019 23:37
  • EM 2018 in Glasgow
    BRV Bilder Startseite
    EM Gold für den Deutschland-Achter mit Felix Wimberger
    11.08.2018 11:56
  • BRV Langstrecken 2019
    BRV Bilder Startseite
    Leistungstest Herbst des BRV in Erlangen
    20.11.2019 12:32
  • U23 WM 2018 Poznan
    BRV Bilder Startseite
    Bronze BML 2x Julian Schneider,Jonathan Schreiber
    30.07.2018 21:44
  • EM U23 2018 in Brest Weißrussland
    BRV Bilder Startseite
    Europameister U23 Julia und Sophia Wolf im BLW 4x
    04.09.2018 13:24
  • JWM 2018 in Racice Tschechien
    BRV Bilder Startseite
    JWM Bronze für den Achter (8+) mit Paul Kirsch
    15.08.2018 11:32
  • In Erinnerung
    BRV Bilder Startseite
    mit Rolf Oberschür verliert der BRV einen treuen und bemerkenswerten Funktionär, Ratgeber und Freund.
    27.10.2017 18:02

Nachrichten aus dem Bayerischen Ruderverband

BRV E10 Verband

Olympia Regattaanlage München: Es geht weiter - Neukonzeption wird ab 2021 umgesetzt

München  November 2019: Funktion als Sportstätte der Olympischen Spiele in München bleibt weiterhin erlebbar- Denkmalgeschützte Bausubstanz muss erhalten werden – Baukosten in der ersten Phase von 61 Millionen Euro.

Nach zehn Jahren Diskussion und Planung und vielen verworfenen Konzepten geht es mit der Olympia-Regattaanlage in München endlich voran Sie wird in zwei Phasen saniert und modernisiert.

20.11.2019 09:55

European Championships 2022

BRV E10 Verband

European Championships 2022 nach München vergeben-Rudern Austragungsort auf der Olympia Regattanlage  Oberschleissheim

November 2019: Nun ist es offiziell: Die Landeshauptstadt München wird die European Championships 2022 ausrichten. Die Dachorganisation European Championships Management (ECM) hat heute verkündet, dass sie das Multi-Sportevent mit sieben Europameisterschaften nach München vergibt. Genau 50 Jahre nach den Olympischen Spielen 1972 wird der Olympiapark damit erneut Schauplatz einer international bedeutenden Sportveranstaltung.

Sechs der sieben Sportarten stehen bereits fest: Leichtathletik, Turnen, Rudern, Radsport, Triathlon und Golf. Von den bislang über 14.000 Events im Olympiapark wird dies das größte Ereignis seit Olympia 1972 sein.

20.11.2019 10:20

BRV Herbstlangstrecke Leistungstest Erlangen

BRV A10 Leistungssport News

Test der bayerische Ruderer auf dem Ludwig Main Donau Kanal. BRV Landeskader-/ Bundeskaderathleten Favoriten über 6000m

Erlangen 26.10.2019: Die neue Saison fest vor Augen zeigten sich die BRV Athleten bei der Herbstlangstrecke in Erlangen. Bei der Langstrecke, wird gesichtet, verglichen und analysiert, welche Potentiale in den bayerischen Rudern stecken  wie es um den aktuelle Leistungsstand steht. Für die Landestrainerin Anne Bergerhoff eine weitere Sichtung zur Leistungsstärke der Kader-/ Nachwuchsruderer des Bayerischen Ruderverbandes.

BRV HLS Ergebnis 
 

15.11.2019 11:50

Deutsche Sporthilfe: Juniorsportler des Jahres“ 2019

BRV A10 Leistungssport News

Junioren-Weltmeisterin Alexandra Föster von der Deutschen Sporthilfe als „Juniorsportler des Jahres“ 2019 ausgezeichnet.

Die 17-jährige Ruderin Alexandra Föster (RC Meschede) ist am Samstagabend von der Deutschen Sporthilfe und der Deutschen Post im Areal Böhler in der Sportstadt Düsseldorf als „Juniorsportler des Jahres“ 2019 ausgezeichnet worden.

Rund 27.000 Sportfans hatten Alexandra Föster bei der öffentlichen Online-Wahl unter fünf Finalisten zum „Juniorsportler des Jahres“ 2019 gewählt. Damit ist Föster in der über 40-jährigen Geschichte dieser Auszeichnung die erste Ruderin, die in der Einzelwertung gekürt wird. .

Eine Pressemitteilung der Deutsche Sporthilfe Foto: Deutsche Sporthilfe/picture alliance
27.10.2019 20:00

Weltmeisterschaften Linz Ottensheim (AUT)

BRV A10 Leistungssport News

Oliver Zeidler Weltmeister im Männer Einer – Bayerische Athleten erfolgreich

01.09.2019: Oliver Zeidler Donau-Ruder-Club Ingolstadt ist der stärkste Ruderer der Welt. In einem Herzschlagfinale sicherte er sich die Goldmedaille  den Weltmeistertitel und die Qualifikation zu den Olympischen Spielen In Tokio.

Fünf bayerische Athleten wurden  in das Aufgebot des Deutschen Ruderverbandes nominiert und konnten sich auf der WM in Linz Ottensheim präsentieren. Dabei: Oliver Zeidler  und Marie-Sophie Zeidler (DRC Ingolstadt), Felix Wimberger (Passauer RV) und  Constanze Duell (Münchener RC) sowie im Pararudern Susanne Lackner (RC Vilshofen)..

Der Deutsche Ruderverband reist mit insgesamt sechs Medaillen - davon drei in den olympischen Bootsklassen - im Gepäck von der Ruder-WM aus Linz ab. Zudem haben sich sechs Boote von der DRV Flotte direkt für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio qualifiziert.

Der Bayerische Ruderverband gratuliert allen Athleten, Trainern und Vereinen ganz herzlich zu diesen Erfolgen.

TV Fisa : Oliver Zeidler M1x Finale A I BRV Bildergalerie 

27.09.2019 23:25

Junioren-Weltmeisterschaften Tokio (JPN)

BRV A10 Leistungssport News

Bayerische Athleten bei der WM erfolgreich: Bronze für Magdalena Rabl, Lisa Weber im Vierer mit Steuerfrau und Kaspar Virnekäs, Tom Tewes im Zweier 

12.08.2019: Hervorragendes Abschneiden der DRV-Flotte bei der Junioren WM in Tokio (07.-11.09. 2019) - DRV Team holte 12 Medaillen.

Vier bayerische Athleten wurden vom DRV nominiert und konnten sich erfolgreich präsentieren. Mit WM-Bronze haben Magdalena Rabl, Lisa Weber im Vierer mit Steuerfrau (Rudergesellschaft München) und Kaspar Virnekäs, Tom Tewes im Zweier (Münchener Ruder-Club die bisherigen Saisonleistungen getoppt. 

Der Bayerische Ruderverband gratuliert seinen Athleten sehr herzlich!

10.09.2019 18:53

Waginger Ruderverein e.V.

BRV C10 Vereine News

10. Waginger Breitensportregatta: Regensburger Ruderer gewinnen erneut Rupertipokal

Waging 27.10.2019: Herrliches Ruderwetter erwartete die 150 Teilnehmer zur 10. Waginger Langstreckenregatta. Achter- und Vierermannschaften regatierten auf dem  Waginger und Tachinger See, um bei spiegelglattem Wasser die 18 km lange Strecke zu errudern. 

Den Wanderpokal der Marktgemeinde Waging, ein „goldener Rollsitz“, gewinnt der Regensburger Ruder-Klub vor der RV Wiking Bregenz und den drittplatzierten RSC Rosenheim. Die Ruderer aus der Donaustadt durfen zum siebten Mal den begehrten „Goldenen Rollsitz“ mit nach Hause nehmen

Die Siegerehrung übernahm der Vorsitzende des Waginger RV Holger Osterkamp gemeinsam mit dem Regattaleiter Michael Rosemann.

Bild: Der Regensburger RK darf sich über den Gesamtsieg und den „Goldenen Rollsitz“ freuen.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
04.11.2019 16:06

Ruderverein Nürnberg von 1880 e.V.

BRV C10 Vereine News

Deutsche Sprintmeisterschaften 2019: Der Ruderverein Nürnberg beendet die Saison mit einem deutschen Meistertitel

Essen/ Kettwig 12.10. 2019: Ein nervenaufreibendes Wochenende in Essen geht zu Ende: Nach vielen Rennen, bei denen jede hundertstel Sekunde zählte, wurden Tim Thiele, Felix Hasler, Dominic Gregorio, Jan Schmidt und Steuermann Mads Schmied im Junior-Doppelvierer m.St. B  (4x+ B) Deutsche Sprintmeister 2019.

Der Mix Doppelvierer der B-Junioren mit Stm. - mit Annika Hasler, Felix Hasler, Alexandra Dimov, Jan Schmidt, Stm. Mads Schmied - schrammte um nur vier Hundertstel an einer Medaille vorbei.

Bendix Kampe und Jonas Puschmann im Junioren Doppelzweier A rundeten die erfolgreiche Meisterschaft durch einen Sieg im kleinen Finale ab.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
18.10.2019 11:12

Ruder Club am Lech Kaufering e.V.

BRV C10 Vereine News

Theis Hagemeister vom Kauferinger Ruder-Club  im Holland-Achter in der U23-Weltspitze angekommen

Kaufering Juli 2019: Sein Heimatverein ist der Ruder Club am Lech Kaufering. Doch mit seinen holländischen Wurzeln und einem niederländischen Pass konnte Theis Hagemeister bei der U23-WM in Sarasota (USA) als Schlagmann im Holland-Achter mitfahren - und sie gewannen die Bronze-Medaille. Herzlichen Glückwunsch!.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
06.08.2019 10:40

1. Ruderclub Altmühltal e.V.

BRV C10 Vereine News

10-Jahres-Feier beim 1. Ruderclub Altmühltal

Dietfurt Juli 2019: Als sich im Juni 2009 ein paar Rudersport-Interessierte und Initiator Dr. Gregor Black zusammenfanden und den 1. Ruderclub Altmühltal aus der Taufe hoben, konnte wohl noch niemand ahnen, wie schnell sich der Verein in Dietfurt und Umgebung etablieren würde.

Die Unterstützung des Regensburger Ruderklubs von 1890 in allen Belangen zieht sich bis heute wie ein roter Faden durch die nun 10-jährIge Vereinsgeschichte und so lag es natürlich nahe, dass das Vereinsjubiläum gemeinsam mit ein paar Freunden aus Regensburg gefeiert wurde.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
06.08.2019 09:29

Rudergesellschaft München 1972 e.V.

BRV C10 Vereine News

Im BR-Fernsehen: Rudern ist ein Sport für jedes Alter

München Oberschleißheim Mai 2019: Rudern ist gesund und hält bis ins hohe Alter fit. Für das Bayerische Fernsehen hat ein Team um die Regisseurin Annette Hammerschmidt und die Redakteurin Veronika Keller das einmal ausprobiert. Die Rudergesellschaft München 1972 hat sie dafür einen Tag lang ins Boot geholt.

Beitrag: Bayerisches Fernsehen

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
29.06.2019 10:43

Weltmeisterschaften Linz Ottensheim (AUT)

BRV A10 Leistungssport News

Der Deutsche Ruderverband reist mit insgesamt sechs Medaillen – davon drei in den olympischen Bootsklassen – im Gepäck von der Ruder-WM aus Linz ab. Zudem haben sich sechs Boote direkt für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio qualifiziert. Mit diesen Ergebnissen liegt man allerdings hinter den eigenen Erwartungen zurück.

Oliver Zeidler ist der stärkste Ruderer der Welt (Donau-Ruder-Club Ingolstadt)

Was für eine unglaubliche Geschichte. Erst vor drei Jahren ist Oliver Zeidler (Donau-Ruder-Club Ingolstadt e.V.) zum ersten Mal in ein Ruderboot gestiegen – seit heute ist der stärkste Ruderer der Welt. Wie sein Spiegel prophezeit hat. In einem Herzschlagfinale sicherte er sich am Ende mit drei Hundertstel Vorsprung die Goldmedaille vor dem Dänen Sverri Nielsen und dem Norweger Kjetil Borch. Nach dem Start übernahm zunächst der Däne das Tempo, Olli schloss auf und ging mit 0,25 Sekunden Vorsprung auf die zweiten 500 m. Zusammen mit den Booten aus Norwegen und Holland konnten sich diese vier ein Stück absetzen. Nach Streckenhälfte war es der Holländer, der sein Bug vorne hatte. Als Vierter, mit 0,69 Sekunden Vorsprung ging Zeidler auf die letzten 500 m. Jetzt hieß es, alles oder nichts. Zeidler entschied sich für alles und schob sein Bug nach einem starken Schlussspurt als Erster über die Ziellinie – ein Gänsehautmoment. Als die Anzeigetafel Olli als „Winner“ zeigte, war der Jubel groß. „Nach 1.000 m hatte ich gesehen, dass der Däne und Niederländer vor mir sind. Auf den letzten Metern habe ich dann alles gegeben und am Ende hat es halt für den Weltmeistertitel gereicht, das ist natürlich umso schöner. Ich bin jetzt Europameister und Weltmeister, den dritten Schritt kann sich jetzt ja jeder denken“, freut sich Zeidler über den bisher größten Erfolg in seiner noch jungen Karriere.

Bild: Siegerehrung im Männer Einer Mitte Weltmeister Oliver Zeidler, rechts daneben 2. Platz Sverri Nielsen Dänemark, links daneben 3. Platz Kjetil Norwegen

Platz zehn für den Frauen-Achter- mit Marie-Sophie-Zeidler (Donau-Ruder-Club Ingolstadt)

Auch für den Frauen-Achter stand am Sonntag  das B-Finale auf dem Plan. Krankheitsbedingt musste Trainer Werner Nowak das Boot umbesetzen. Für Charlotte Wesselmann rückte Alexandra Höffgen auf Schlag. Nach dem Start übernahmen die Chinesinnen das Tempo. Bis zur 500-m-Marke konnten sie sich schon eine Länge von Alyssa Meyer, Marie-Sophie Zeidler, Annabel Oertel, Christin Stöhner, Melanie Göldner, Frauke Hundeling, Anna Härtl, Alex Höffgen und Steuerfrau Larina Hillemann (RC Tegel/Donau-Ruder-Club Ingolstadt/RC Potsdam/Olympischer Ruder-Club Rostock von 1956 e.V./RC Potsdam/DRC v. 1884/RC Potsdam/Neusser RV/Lübecker RG) absetzen, die als Vierter auf die zweite Teilstrecke gingen. Während China Wasser zwischen sich und die Konkurrenz legen kann, versucht das deutsche Boot den Anschluss an die drittplatzierten Niederländer zu halten. Doch auch hier müssen sie abreißen lassen. Am Ende wird es Platz vier für das deutsche Boot. Nur die Dänen konnten sie hinter sich lassen. Damit beenden sie die WM auf Rang zehn.

Bild : Frauen 8+ nach dem Rennen Finale B

Männer-Vierer fällt Wind zum Opfer - mit Felix Wimberger (Passauer RG)

Der Männer-Vierer ohne hat bei unfairen Windbedingungen als Vierter im B Finale ( Gesamtergebnis Platz 10)die Olympia-Quali verpasst. Felix Brummel, Felix Wimberger, Max Planer und Nico Merget (RV Münster/Passauer RG/Bernburger RC/Frankfurter RG Germania) gingen auf Bahn eins ins Rennen, der windanfälligsten Bahn heute. Doch schon früh zeichnete sich ab, dass es nicht fair zuging. An der Spitze waren es die in dieser Saison eher schwachen Schweizer und die Niederlande, auf den gegenüberliegenden Außenbahnen, die das Rennen machten und sich Stück für Stück vom deutschen Boot absetzen konnte. Die Jungs von Trainer Tim Schönberg haben alles gegeben, aber bei dem Wind war nicht mehr drin. Direkt nach Zieleinlauf hob Max Planer den Arm und legte beim Schiedsrichter Widerspruch ein. Sportdirektor Mario Woldt und zwei andere Nationen (Serbien und Frankreich) legten bei der FISA Protest ein. „Das war absolut unfair heute. Die Schweiz und die Niederlande waren in dieser Saison sowie bei der WM hier immer hinter uns“, ärgert sich Schönberg. „Wir sind ein wirklich gutes Rennen gefahren, haben die ganze Zeit weitergekämpft und nicht aufgegeben, trotz des Rückstandes. Aber es ging einfach nicht nach vorne“, so Schlagmann Nico Merget. „Wir haben uns nichts vorzuwerfen, uns fehlte einfach das Quäntchen Glück. Wir sind ein gutes Rennen gefahren. Wenn wir bei fairen Bedingungen verloren hätten könnten wir es akzeptieren, so ist es umso bitterer“, erklärt Max Planer.

Bild: Männer 4- nach dem Rennen Finale B

Mixed-Vierer mit Steuerfrau verpassen Paralympics-Ticket  mit Susanne Lackner (RC Vilshofen)

Ebenfalls nicht gereicht hat es für Susanne Lackner, Moana Glade, Jan Helmich, Valentin Luz und Steuerfrau Inga Thöne (RC Vilshofen/Offenbacher Rudergesellschaft Undine 1876 e.V./RC Hansa v. 1898 Dortmund/Frankfurter RG Germania/Ulmer RC Donau) im PR3 Mix4+. Das Quintett hätte im B-Finale mindestens Zweiter werden müssen, um sich für die Paralympischen Spiele zu qualifizieren. Nach 500 m lagen die Chinesen mit einer halben Länge in Führung, Deutschland auf der Außenbahn ging als Fünfter über die erste Zeitmessung. Auf der zweiten Teilstrecke fielen sie auf den sechsten Rang zurück, konnten sich dann aber Meter für Meter nach vorne kämpfen und an den Booten aus den Niederlanden und China, die nach einer guten ersten Streckenhälfte stark zurückfielen, vorbeiziehen. Die Boote in der Spitze, Frankreich und Ukraine, waren zu der Zeit aber schon zu weit weg, als das die Deutschen noch rankommen konnten. Am Ende wird es Rang vier  gut gekämpft. „Das war schon anstrengend auf Bahn 1 mit dem Wind. Wir sind jetzt auf jeden Fall mit einem guten Gefühl vom Wasser runter, da war heute einfach nicht mehr drin“, so Jan Helmich.

Bild: Pararudern PR3 Mix 4x+ Finale B  

Text : Judith Garbe (Auszüge rudern.de)
Bilder: DRV/Seyb

veröffentlicht am Freitag, 27. September 2019 um 23:25; erstellt von Walter, Gerhard
letzte Änderung: 27.09.19 23:50

Partner

Termine

Freitag, 22. November 2019
Passauer Ruderherbst BRV Fortbildung Trainer C/ 22.-23.11.2019 Passauer Ruderherbst BRV Fortbildung Trainer C/ 22.-23.11.2019
Freitag, 29. November 2019
BRV Sichtungslehrgang Großboot-Junioren-B Oberschleißheim BRV Sichtungslehrgang Großboot-Junioren-B Oberschleißheim
Samstag, 7. Dezember 2019
3. Offener Bayerischer Indoor Rowing Cup Deggendorf 3. Offener Bayerischer Indoor Rowing Cup Deggendorf
Freitag, 27. Dezember 2019
BRV Ski - Langlauf - Trainingslager in Regen BRV Ski - Langlauf - Trainingslager in Regen
Samstag, 11. Januar 2020
BRV Leistungssportseminar BRV Leistungssportseminar Oberschleißheim/ 11.-12.01.2020
Samstag, 25. Januar 2020
Jahrestagung bay. Wanderruderwarte in Ingolstadt Jahrestagung bay. Wanderruderwarte in Ingolstadt
Freitag, 17. April 2020
Deutsches Meisterschaftsrudern Kleinboot und Deutsches Meisterschaftsrudern für Para-Ruderer - mit Leistungsüberprüfung der Junioren und Juniorinnen A Deutsches Meisterschaftsrudern Kleinboot und Deutsches Meisterschaftsrudern für Para-Ruderer - mit Leistungsüberprüfung der Junioren und Juniorinnen A
Freitag, 18. September 2020
Trainerlehrgang C : Aufbauteile Rudern Oberschleißheim 2020 Trainerlehrgang C : Aufbauteile Rudern Oberschleißheim 2020: Aufbauwochenende 2 Rudern
Freitag, 9. Oktober 2020
Trainerlehrgang C : Aufbauteile Rudern Oberschleißheim 2020 Trainerlehrgang C : Aufbauteile Rudern Oberschleißheim 2020: Aufbauwochenende 3 Rudern
Freitag, 13. November 2020
Trainerlehrgang C : Aufbauteile Rudern Oberschleißheim 2020 Trainerlehrgang C : Aufbauteile Rudern Oberschleißheim 2020: Aufbauwochenende 4 Rudern

zum Terminkalender »

Partner