• BRV Skilanglauf Trainingslager 2018/19
    BRV Bilder Startseite
    Auf die Ski - FERTIG - LOS!!
    14.01.2019 12:04
  • BRV Frühjahrs- Langstrecke 2019
    BRV Bilder Startseite
    erster großer Leistungstest des BRV in Erlangen
    02.04.2018 14:44
  • 1. Internationale Junioren-Regatta
    BRV Bilder Startseite
    Die Herausforderung im Juniorenbereich des DRV 
    04.03.2019 18:44
  • 50. Bundeswettbewerb 2018
    BRV Bilder Startseite
    Nominierung der bayerischen JuM in Regensburg
    13.06.2018 21:39
  • BRJ Wasserspiele 2018
    BRV Bilder Startseite
    bei der RG Marktheidenfeld
    18.06.2018 09:26
  • 50.Bundeswettbewerb
    BRV Bilder Startseite
    Allg. Sportwettbewerb Bayern 2ter Platz
    12.07.2018 14:33
  • U23 WM 2018 Poznan
    BRV Bilder Startseite
    Bronze BML 2x Julian Schneider,Jonathan Schreiber
    30.07.2018 21:44
  • EM 2018 in Glasgow
    BRV Bilder Startseite
    EM Gold für den Deutschland-Achter mit Felix Wimberger
    11.08.2018 11:56
  • JWM 2018 in Racice Tschechien
    BRV Bilder Startseite
    JWM Bronze für den Achter (8+) mit Paul Kirsch
    15.08.2018 11:32
  • EM U23 2018 in Brest Weißrussland
    BRV Bilder Startseite
    Europameister U23 Julia und Sophia Wolf im BLW 4x
    04.09.2018 13:24
  • WM 2017 USA
    BRV Bilder Startseite
    - der Deutschland Achter jubelt über Gold - mit Felix Wimberger vom Passauer RV 
    15.08.2018 11:36
  • WM 2017 USA
    BRV Bilder Startseite
    mit Joachim Agne vom ARC Würzburg
    25.10.2017 13:15
  • BRV Vorsitzendentagung 2018
    BRV Bilder Startseite
    Vorsitzendentagung 2018 in Passau
    12.03.2018 18:07

52. Verbandstag des Bayerischen Ruderverbandes in Lauingen

BRV E10 Verband

Bayerischer Ruderverbandstag mit Tiefe - Abschied von verdienten Funktionären - aktuelle Herausforderungen bei der Verbandsentwicklung

16.03.2019 Lauingen: Der 52. Verbandstag des Bayerischen Ruderverbandes in Lauingen hat mit großer Beteiligung der bayerischen Vereine stattgefunden. Wiedergewählt wurde - Präsident Thomas Stamm, Peter Scholler Vizepräsident Finanzen und Gerhard Walter Vizepräsident Sport. Johannes Rauh (RG Marktheidenfeld) wurde als Nachfolger von Sieglinde Marchner als Vizepräsident Verwaltung in das Präsidium gewählt.

Als jahrelange "Aktivposten" des Verbandes wurden mit stehenden Applaus Sieglinde Marchner und Hans Zeitler verabschiedet, die um die Demission aus Ihren Ämtern gebeten hatten. Sieglinde Marchner wurde zum Ehrenmitglied des BRV ernannt.

Mediengallerie zum Verbandstag

25.03.2019 10:06

Athletik und Lauftest der Bayerischen Ruderjugend

BRV J10 Ruderjugend Berichte

Einstiieg in die JuM-Saison gelungen - Die Bayerische Ruderjugend wirft einen ersten Blick auf den Rudernachwuchs

23.03.2019 Erlangen: Die Wettkampfsaison für die Mädchen und Jungen im Alter von 12 bis 14 Jahren startete auch in diesem Jahr wieder mit dem Lauf- und Athletiktest in Erlangen. 

Jens Bredthauer, der neu gewählte stv. Landesjugendleiter-Sport stellt sich den Kindern und Trainern vor. Er erläuterte kurz die Ziele und Vorgaben für die neue Saison mit dem ungewöhnlich späten Bundeswettbwerb im September 2019 in München.

Lassen die Entwicklungen über die Sommerferien ein leistungsfähiges bayerisches Team für den  Bundeswettbewerb in München erwarten?!

Ergebnis:  BRJ_Athletik_Lauftest_JuM_2019_Gesamtergebnis .pdf

15.04.2019 14:11

Bundeswettbewerb Qualifikationsmodus der Bayerischen Ruderjugend

BRJ Ruderjugend Maßnahmenbeschreibungen

Saison 2019: Qualifikationsmodus zum 51. Bundeswettberb JuM in München

Die Bayerische Ruderjugend stellt ihren BW-Qualfikationsmodus 2019 für die Jungen und Mädchen der bayerischen Verein vor. Die Erläuterungen weisen auf den Weg bis zur Nomminierung hin, geben aber auch Hinweise über die Ausgangsprämissen bis zur Erwartungshaltung der Bayerischen Ruderjugend. 

Ein Fahrplan mit  Hinweisen der BRJ "Der Weg zum  51. BW in München"  wurde erarbeitet und liegt bei ( weiterlesen >>).     

Wir freuen uns auf eine schlagkräftige BW-Mannschaft!

24.03.2019 15:04

Trainingslager Gavirate/ Italien

BRV A10 Leistungssport News

Auf den Spuren des Deutschlandachters - Bayerische Athleten im Trainingslager in Gavirate

07.03.2019 Gavirate:  BRV-Verbandstrainer Ingo Euler mit einer einer Gruppe von zwölf bayerischen Sportlerinnen und Sportlern  trainiert in Gavirate/ Italien. Gavirate am Lago di Varese nahe der schweizerischen Grenze profitiert dabei von der vom Westen und Norden durch seine durch den Alpenbogen gut geschützte und  ausgezeichnet für den Rudersport geeignen.

Bei stets spiegelglattem Wasser konnte so hervorragend an Kondition und insbesondere auch an der Rudertechnik gefeilt werden. Wie es richtig geht, konnten sich die bayerischen Teilnehmer dabei zudem „live“ bei den zeitgleich in Gavirate verweilenden Sportlern des Teams „Deutschlandachter“ abschauen.

07.03.2019 14:35

BRV Stützpunktlehrgang Junioren B

BRV A10 Leistungssport News

Trainingswochende B-Junioren am Leistungsstützpungkt München Oberschleißheim

02.12.2018 Oberschleißheim:  Mit dem Großboot-Junioren B-Trainingswochenende werden Kaderathleten/-innen sowie weitere Sportler/-innen angesprochen, die in Anknüpfung an den BRV Sichtungslehrgang Herbst ein weiterführendes Training in verschiedenen Doppelvierer-Kombinationen durchführen.

29 Teilnehmer incl. der Vereinstrainer aus 8 bayerischen Vereinen bereitetet sich unter Anleitung unserer Verbandstrainerin Inga Rose mit Krafttraining sowie in "Vierern"  auf die Saison 2019 vor. Gerd Scheiner unser Sportreferent hatte Präfernz auf die Verbandsboote, das Bootsmaterial und unterstütze bei den organisatorischen Abläufen des Lehrgangs.   

04.03.2019 15:39

World Rowing Indoor Champioships, Long Beach, Kalifornien

BRV A10 Leistungssport News

Oliver Zeidler ist Weltmeister auf dem Ruder Ergometer - Concept2 Team Germany“ dominierte mit 8x Gold, 5x Silber und 1x Bronze im Indoor-Rudern     

24. Februar 2019 Long Beach, Kalifornien: Rund 750 Athleten aus über 30 Nationen hatten ihre Meldungen zu den „World Rowing Indoor Championships“ abgegeben. Erst zum zweiten Mal wurden diese Weltmeisterschaften von der FISA in Kooperation mit USRowing und Concept2 ausgerichtet.

Erstmalig am Start ist auch Oliver Zeidler (Donau-Ruder-Club Ingolstadt e.V.), der bei der Weltmeisterschaft im vergangenen Jahr in Plovdiv Sechster im Einer wurde. Mission erfüllt  Zeidler feierte einen Start-Ziel-Sieg mit Gold und ist Weltmeister im Indoor- Rudern. 

04.03.2019 11:33

41. Inn-River-Race Passau

BRV C10 Vereine News

Inn River Race: Österreicher entführen Trophäe- Junioren-Achter gewinnt mit der schnellsten Zeit den Passauer-Wolf-Pokal

Passau 06.04.2019: Bei einem rundum gelungenen und sportlich faieren Ruderevent trafen sich rund 650 Athleten beim Passauer Ruderverein zum Inn River Race. Altbekannten und neuen Mannschaften traten in Achter- und Vierermannschaften auf der 5.500 m langen Strecke gegeneinander an. Nach über vier Stunden hochklassigen Rudersports und harten Rennen wurden alle Sieger im Festzelt gefeiert.

Gratulationen vom 1. Vorsitzenden Josef Lang, dem Regattaleiter Roland Zellner und dem Passauer OB Jürgen Dupper nahmen die Sieger entgegegen. Die Moderation hatte Thomas Stamm übernommen, der Präsident des Bayerischen Ruderverbandes.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
15.04.2019 09:48

Freiwilligendienste im Sport

BRV C10 Vereine News

FSJ-ler beim Regensburger Ruder-Klub - Sachstandsbericht über ein Bildungs- und Orientierungsjahr im Sport 

Mein Name ist Mira, da ich während meiner Schulzeit schon sehr aktiv im Ruderklub in Regensburg war, lag es für mich nahe, das Jahr nach dem Abitur im und für den RRK tätig zu sein. Genaugenommen bin ich aktuell noch mitten drin.

Die Freiwilligendienste im Sport sind als Bildungs- und Orientierungsjahr zu verstehen, die das Ziel verfolgen, die Bereitschaft insbesondere junger Menschen für ein freiwilliges gesellschaftliches Engagement und die Übernahme von Verantwortung zu fördern.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
01.04.2019 19:11

Int. DT. Meisterschaft 30 min. Ergorudern - BRV Winterserie Wettkampf IV

BRV C10 Vereine News

Der besondere Reiz der Ergo-Regatta ist der Faktor Zeit

Starnberg: Als Abschluss des Winter-4-Kampfes des BRV fand die Int. Dt. Meisterschaft im 30 Min. Ergorudern zum 27. Mal in Starnberg statt. Eine tolle Teilnehmerzahl fast 300 Sportler/innen erruderten sich teilweise hervorragende Ergebnisse. So gab es und zwei Weltrekord und 7 Starnberger Rekorde.

Der Faktor Zeit ist der besondere Reiz der 30 Minuten Ergo-Regatta alle Starter in einer Alterskategorie beginnen und beenden das Rennen gleichzeitig. Somit hat jeder die Möglichkeit gemäß seiner Leistungsfähigkeit teil zu nehmen und sich mit den Anderen zu vergleichen ohne sich blamiert zu fühlen.

Sieger der Wettkampfserie ist die RG München 72, die den Wanderpokal des Bayerischen Ruderverbandes entgegennahm.

Ergebnis: Int. Dt. Meisterschaft 30 min Ergorudern WK IV und

Ergebnis der WKS I- IV: Vereinswertung, Teilnehmerwertung  

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
01.04.2019 20:13

Kooperation Schule Verein

BRV C10 Vereine News

Die Schule am See- Bootshaus am Ammersee-Gymnasium ist eingeweiht

Dießen am Ammersee: Im Beisein von BRV-Präsident Thomas Stamm und Schulleiter Alfred Lippl weihte Landrat Thomas Eichinger zu Beginn des Schuljahres ganz offiziell das kurz zuvor fertiggestellte Bootshaus und den neu errichteten Ruderbootssteg am Ammersee-Gymnasium in Dießen ein.

Die Rahmenbedingungen sind geschaffen worden, die es dem ASG erlauben, den Teamsport Rudern in den regulären Sportunterricht der 6. Jgst. zu integrieren. Dank der Ammersee-Ruderer des SC Riederau, mit dem die Schule schon seit Jahren kooperiert, können die Ruderneulinge am ASG nicht nur auf Top-Material zurückgreifen, sondern sie profitieren auch von der ruderfachlichen Expertise der dortigen Trainer.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
13.03.2019 09:29

51. Bundeswettbewerb JuM. der Deutschen Ruderjugend

BRJ J10 Vereine News

51. Bundeswettbewerb findet vom 06.-08.09. 2019 in München statt- DRJ übernimmt Veranstaltungsorganisation

01. März 2019 - 12:30 | Verband | von Deutsche Ruderjugend: Erfreuliche Nachrichten von der Deutschen Ruderjugend. Der 51. Bundeswettbewerb findet in diesem Jahr vom 6.-8. September in München unter der Leitung der DRJ statt.

"Wir freuen uns, dass der Bundeswettbewerb in diesem Jahr doch noch stattfinden kann. Da sich die Ausrichtersuche extrem schwierig gestaltet hat, werden wir die Organisation selbst übernehmen", so der Vorsitzende der DRJ, Marc Hildebrandt.

Weiter Infos

04.03.2019 10:05

Europameisterschaften in Glasgow (Großbritannien)

BRV A10 Leistungssport News

Deutschland-Achter verteidigt EM-Titel

Der Deutschland-Achter seiner Favoritenrolle gerecht. In einem extrem spannenden Rennen haben Johannes Weißenfeld (Ruderclub 'Westfalen'  1929 e.V. Herdecke), Felix Wimberger (Passauer Ruderverein von 1874 e.V.), Maximilian Planer (Bernburger Ruderclub e.V.), Torben Johannesen (Ruder-Club Favorite Hammonia), Jakob Schneider (Ruderklub am Baldeneysee e.V.), Malte Jakschik (Ruderverein Rauxel von 1922 e.V.), Richard Schmidt (Ruderverein 'Treviris 1921' e.V.), Schlagmann Hannes Ocik (Schweriner Rudergesellschaft von 1874/75 e.V.) und Steuermann Martin Sauer (Berliner RC) ihre Erfolgsserie fortgesetzt. Während auf der ersten Streckenhälfte die Rumänen, die bereits im Vorlauf gezeigt haben, dass mit ihnen zu rechnen ist, das Tempo machten, konnte sich das DRV-Flaggschiff auf den dritten 500 m absetzen, eine ¾-Bootslänge Vorsprung auf die Niederländer und Rumänen rausfahren und die Führung bis ins Ziel verteidigen. „Unsere Taktik war schnell zu sein und die ist aufgegangen. Wir haben damit gerechnet, dass die anderen richtig Tempo machen“, so Steuermann Martin Sauer. „Wir haben uns auf der ersten Streckenhälfte gut festgebissen und wussten, wenn wir bei 1.000 m gut dabei sind, können wir das auch gewinnen“, erklärt Schlagmann Hannes Ocik.

Bild: EM Glasgow M8+ mit Felix Wimberger von links Siebter nach Steuermann

Frauen-Vierer ohne beendet EM als Sechster

Ihr bisher bestes Saisonergebnis erzielten Sophie Oksche (Donau-Ruder-Club Ingolstadt e.V.), Frauke Hacker (Olympischer Ruder-Club Rostock von 1956 e.V.), Alexandra Höffgen (Neusser Ruderverein e.V.) und Ida Kruse (Ruderverein Münster von 1882 e.V.) beim Weltcup in Linz mit Platz vier. Im Vorlauf der EM konnten die Mädels von Trainer Werner Nowak noch nicht ganz umsetzen, was sie sich vorgenommen hatten, das sollte im Finale anders sein. Allerdings hatte man mit den Russen die WM-Bronzemedaillengewinnerinnen aus Sarasota sowie mit den Rumänen die aktuellen U23-Weltmeisterinnen als Gegner, keine leichte Aufgabe also. Doch das deutsche Quartett meisterte seine Aufgabe souverän. Während sie auf den ersten 250 m noch etwas Probleme hatten und dadurch erst später richtig ins Rennen fanden, konnten sie den Abstand auf die anderen Boote klein halten. Nur zwei Sekunden trennten die sechs Boote bei der 1.000-m-Marke. An der Spitze konnten sich dann die Boote aus Russland, Rumänien und Polen etwas absetzen, das deutsche Boot hielt den Anschluss zur Konkurrenz und konnte auf den letzten 250 m weitere Meter gut machen. Mit einem guten sechsten Platz und der heutigen Leistung können die Mädels auf jeden Fall zufrieden sein. „Das sind wir auch“, so Sophie Oksche. „Wir müssen allerdings auf den ersten 250 m noch besser werden. Die Bedingungen hier sind fair, aber technisch anspruchsvoll“, ergänzt Alexandra Höffgen und Frauke Hacker fügt hinzu. „Auf den letzten Metern sind uns die Niederländerinnen noch in die Bahn gefahren, da mussten wir noch einmal aufpassen.“

Bild :EM Glasgow W4- Vierte von links Sophie Oksche DRCI

Frauen-Doppelvierer  hat sich von Rennen zu Rennen gesteigert 

Der Frauen-Doppelvierer mit Julia Lier (Hallesche Ruder-Vereinigung Böllberg v. 1884), Constanze Duell (Münchner Ruder-Club von. 1880 e.V.), Frauke Hundeling (Deutscher Ruder-Club von 1884 e.V.) und Julia Leiding (Rostocker Ruder-Club von 1885 e.V.) wollte nach dem verpassten Finaleinzug den Kopf nicht in den Sand stecken, sondern noch einmal angreifen. Die Crew von Trainer Werner Nowak ordnete sich nach dem Start auf der dritten Position hinter Italien und Frankreich ein. Im weiteren Rennverlauf konnte sich das deutsche Quartett immer näher an die Französinnen heranschieben, bei der 1.500-m-Marke trennte sie nur eine knappe halbe Sekunde vom zweiten Rang. Trotz eines guten Finishs, gelang es dem Team nicht, die Lücke ganz zu schließen, sodass sie das Rennen als gute Dritte beenden. „Die Mädels sind natürlich schon etwas enttäuscht, aber mit dem Rennen heute können sie zufrieden sein. Sie haben alles umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben und haben heute ihr bestes Rennen hier gezeigt. Die anderen Teams können ja auch alle was“, so ihr Trainer Werner Nowak und ergänzt. „Sie haben sich hier von Rennen zu Rennen gesteigert und immer konstruktiv zusammengearbeitet.

Bild: EM Glasgow W4x Erste von links Constanze Duell MRC

Der leitende Bundestrainer des DRV Holtmeyer sieht die Ergebnisse mit gemischten Gefühlen. „Der Deutschland-Achter ist die zweiten 1.000 m stark gefahren, die Startphase lief aber noch nicht optimal. Es freut mich natürlich, dass die Titelverteidigung geklappt hat. Insgesamt war die EM natürlich etwas enttäuschend für uns. Wir dürfen uns da auch nichts vormachen. Sportler, die sich nicht für die WM qualifizieren konnten, sind hier vielleicht auch etwas überfordert. Der gesamte Männer- und Frauen-Skull-Bereich war hier jetzt ja nicht am Start, sondern bereitet sich im Trainingslager auf die WM vor“.

Hinsichtlich des Wettkampfformates äußert sich Holtmeyer wie folgt: „Wenn das Format in dieser Form weitergeführt wird, dann müssen wir zukünftig auch die Planung danach ausrichten. In diesem Winter war die finanzielle Planung lange unklar, sodass wir den Fokus auf die WM gelegt haben.“

Text:    Judith Garbe
Fotos : DRV Seyb,

:

veröffentlicht am Freitag, 10. August 2018 um 16:29; erstellt von Walter, Gerhard
letzte Änderung: 14.08.18 13:46

Partner

Termine

12.04. BRV Osterlehrgang Junioren Oberschleißheim BRV Osterlehrgang Junioren Oberschleißheim
04.05. 1. Internationale DRV-Junioren-Regatta 1. Internationale DRV-Junioren-Regatta
25.05. BRV Fortbildung Trainer C Regensburg BRV Fortbildung Trainer C Regensburg
07.06. BRV Pfingstlehrgang Oberschleißheim BRV Pfingstlehrgang Oberschleißheim
16.06. BRJ Pfingstlehrgang Oberschleißheim BRJ Pfingstlehrgang Oberschleißheim
20.07. 48. Bayerische Ruder-Meisterschaften Schweinfurt 48. Bayerische Ruder-Meisterschaften Schweinfurt
13.09. Trainerlehrgang C : Aufbauteile Rudern Oberschleißheim Trainerlehrgang C : Aufbauteile Rudern Oberschleißheim: Aufbauwochenende 1 Rudern
20.09. Trainerlehrgang C : Aufbauteile Rudern Oberschleißheim Trainerlehrgang C : Aufbauteile Rudern Oberschleißheim: Aufbauwochenende 2 Rudern
11.10. Trainerlehrgang C : Aufbauteile Rudern Oberschleißheim Trainerlehrgang C : Aufbauteile Rudern Oberschleißheim: Aufbauwochenende 3 Rudern
26.10. BRV Leistungstest Langstrecke Erlangen BRV Leistungstest Langstrecke Erlangen
08.11. Trainerlehrgang C : Aufbauteile Rudern Oberschleißheim Trainerlehrgang C : Aufbauteile Rudern Oberschleißheim: Aufbauwochenende 4 Rudern
30.11. 3. Offener Bayerischer Indoor Rowing Cup Deggendorf 3. Offener Bayerischer Indoor Rowing Cup Deggendorf
27.12. BRV Ski - Langlauf - Trainingslager in Regen BRV Ski - Langlauf - Trainingslager in Regen

zum Terminkalender »

Partner