• BRV Skilanglauf Trainingslager 2018/19
    BRV Bilder Startseite
    Auf die Ski - FERTIG - LOS!!
    14.01.2019 12:04
  • BRV Frühjahrs- Langstrecke 2019
    BRV Bilder Startseite
    erster großer Leistungstest des BRV in Erlangen
    02.04.2018 14:44
  • 1. Internationale Junioren-Regatta
    BRV Bilder Startseite
    Die Herausforderung im Juniorenbereich des DRV 
    04.03.2019 18:44
  • Qualifizierter Landesstützpunkt Rudern
    BRV Bilder Startseite
    Olympia Regattaanlage 2019
    10.05.2019 13:04
  • BRJ Wasserspiele 2018
    BRV Bilder Startseite
    bei der RG Marktheidenfeld
    18.06.2018 09:26
  • 50.Bundeswettbewerb
    BRV Bilder Startseite
    Allg. Sportwettbewerb Bayern 2ter Platz
    12.07.2018 14:33
  • U23 WM 2018 Poznan
    BRV Bilder Startseite
    Bronze BML 2x Julian Schneider,Jonathan Schreiber
    30.07.2018 21:44
  • EM 2018 in Glasgow
    BRV Bilder Startseite
    EM Gold für den Deutschland-Achter mit Felix Wimberger
    11.08.2018 11:56
  • JWM 2018 in Racice Tschechien
    BRV Bilder Startseite
    JWM Bronze für den Achter (8+) mit Paul Kirsch
    15.08.2018 11:32
  • EM U23 2018 in Brest Weißrussland
    BRV Bilder Startseite
    Europameister U23 Julia und Sophia Wolf im BLW 4x
    04.09.2018 13:24
  • WM 2017 USA
    BRV Bilder Startseite
    - der Deutschland Achter jubelt über Gold - mit Felix Wimberger vom Passauer RV 
    15.08.2018 11:36
  • WM 2017 USA
    BRV Bilder Startseite
    mit Joachim Agne vom ARC Würzburg
    25.10.2017 13:15
  • BRV Vorsitzendentagung 2018
    BRV Bilder Startseite
    Vorsitzendentagung 2018 in Passau
    12.03.2018 18:07

Nachrichten aus dem Bayerischer Ruderverband

BRV E10 Verband

Mit dem Charme von 1972 in die Bayerische Ruderzukunft

München Oberschleißheim 04.05. 2019: Großer Bahnhof mit Bayerns Innenminister Joachim Herrmann für den Qualifizierten Landesstützpunkt Rudern in München. Das wurde parallel zu den Internationalen Juniorenmeisterschaften in München gefeiert. Neben Joachim Herrmann kam zahlreiche Prominenz zu diesem denkwürdigen Empfang.

Bekenntnis zur Modernisierung der Olympia-Regattastrecke von 1972. Innenminister Joachim Herrmann zum Fortbestand der Olympia-Regattaanlage:„Es soll keiner fürchten, weil sie unter Denkmalschutz gestellt wurde, kann man hier nichts mehr machen.“ Er machte deutlich, dass sich der Freistaat an der Sanierung beteiligen werde.

Regatta München will World Cups ausrichten. Die European Championships 2022 sind die nächste Gelegenheit, Spitzensport an die Regattastrecke zu bringen. Die Stadt München hat sich darum beworben. Der Verein Regatta München hat noch mehr im Blick.

BRV Mediengalerie mit Bildern, Pressemitteilungen, TV

09.05.2019 20:39

Europameisterschaften in Glasgow (Großbritannien)

BRV A10 Leistungssport News

Deutschland-Achter verteidigt EM-Titel

Der Deutschland-Achter seiner Favoritenrolle gerecht. In einem extrem spannenden Rennen haben Johannes Weißenfeld (Ruderclub 'Westfalen'  1929 e.V. Herdecke), Felix Wimberger (Passauer Ruderverein von 1874 e.V.), Maximilian Planer (Bernburger Ruderclub e.V.), Torben Johannesen (Ruder-Club Favorite Hammonia), Jakob Schneider (Ruderklub am Baldeneysee e.V.), Malte Jakschik (Ruderverein Rauxel von 1922 e.V.), Richard Schmidt (Ruderverein 'Treviris 1921' e.V.), Schlagmann Hannes Ocik (Schweriner Rudergesellschaft von 1874/75 e.V.) und Steuermann Martin Sauer (Berliner RC) ihre Erfolgsserie fortgesetzt. Während auf der ersten Streckenhälfte die Rumänen, die bereits im Vorlauf gezeigt haben, dass mit ihnen zu rechnen ist, das Tempo machten, konnte sich das DRV-Flaggschiff auf den dritten 500 m absetzen, eine ¾-Bootslänge Vorsprung auf die Niederländer und Rumänen rausfahren und die Führung bis ins Ziel verteidigen. „Unsere Taktik war schnell zu sein und die ist aufgegangen. Wir haben damit gerechnet, dass die anderen richtig Tempo machen“, so Steuermann Martin Sauer. „Wir haben uns auf der ersten Streckenhälfte gut festgebissen und wussten, wenn wir bei 1.000 m gut dabei sind, können wir das auch gewinnen“, erklärt Schlagmann Hannes Ocik.

Bild: EM Glasgow M8+ mit Felix Wimberger von links Siebter nach Steuermann

Frauen-Vierer ohne beendet EM als Sechster

Ihr bisher bestes Saisonergebnis erzielten Sophie Oksche (Donau-Ruder-Club Ingolstadt e.V.), Frauke Hacker (Olympischer Ruder-Club Rostock von 1956 e.V.), Alexandra Höffgen (Neusser Ruderverein e.V.) und Ida Kruse (Ruderverein Münster von 1882 e.V.) beim Weltcup in Linz mit Platz vier. Im Vorlauf der EM konnten die Mädels von Trainer Werner Nowak noch nicht ganz umsetzen, was sie sich vorgenommen hatten, das sollte im Finale anders sein. Allerdings hatte man mit den Russen die WM-Bronzemedaillengewinnerinnen aus Sarasota sowie mit den Rumänen die aktuellen U23-Weltmeisterinnen als Gegner, keine leichte Aufgabe also. Doch das deutsche Quartett meisterte seine Aufgabe souverän. Während sie auf den ersten 250 m noch etwas Probleme hatten und dadurch erst später richtig ins Rennen fanden, konnten sie den Abstand auf die anderen Boote klein halten. Nur zwei Sekunden trennten die sechs Boote bei der 1.000-m-Marke. An der Spitze konnten sich dann die Boote aus Russland, Rumänien und Polen etwas absetzen, das deutsche Boot hielt den Anschluss zur Konkurrenz und konnte auf den letzten 250 m weitere Meter gut machen. Mit einem guten sechsten Platz und der heutigen Leistung können die Mädels auf jeden Fall zufrieden sein. „Das sind wir auch“, so Sophie Oksche. „Wir müssen allerdings auf den ersten 250 m noch besser werden. Die Bedingungen hier sind fair, aber technisch anspruchsvoll“, ergänzt Alexandra Höffgen und Frauke Hacker fügt hinzu. „Auf den letzten Metern sind uns die Niederländerinnen noch in die Bahn gefahren, da mussten wir noch einmal aufpassen.“

Bild :EM Glasgow W4- Vierte von links Sophie Oksche DRCI

Frauen-Doppelvierer  hat sich von Rennen zu Rennen gesteigert 

Der Frauen-Doppelvierer mit Julia Lier (Hallesche Ruder-Vereinigung Böllberg v. 1884), Constanze Duell (Münchner Ruder-Club von. 1880 e.V.), Frauke Hundeling (Deutscher Ruder-Club von 1884 e.V.) und Julia Leiding (Rostocker Ruder-Club von 1885 e.V.) wollte nach dem verpassten Finaleinzug den Kopf nicht in den Sand stecken, sondern noch einmal angreifen. Die Crew von Trainer Werner Nowak ordnete sich nach dem Start auf der dritten Position hinter Italien und Frankreich ein. Im weiteren Rennverlauf konnte sich das deutsche Quartett immer näher an die Französinnen heranschieben, bei der 1.500-m-Marke trennte sie nur eine knappe halbe Sekunde vom zweiten Rang. Trotz eines guten Finishs, gelang es dem Team nicht, die Lücke ganz zu schließen, sodass sie das Rennen als gute Dritte beenden. „Die Mädels sind natürlich schon etwas enttäuscht, aber mit dem Rennen heute können sie zufrieden sein. Sie haben alles umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben und haben heute ihr bestes Rennen hier gezeigt. Die anderen Teams können ja auch alle was“, so ihr Trainer Werner Nowak und ergänzt. „Sie haben sich hier von Rennen zu Rennen gesteigert und immer konstruktiv zusammengearbeitet.

Bild: EM Glasgow W4x Erste von links Constanze Duell MRC

Der leitende Bundestrainer des DRV Holtmeyer sieht die Ergebnisse mit gemischten Gefühlen. „Der Deutschland-Achter ist die zweiten 1.000 m stark gefahren, die Startphase lief aber noch nicht optimal. Es freut mich natürlich, dass die Titelverteidigung geklappt hat. Insgesamt war die EM natürlich etwas enttäuschend für uns. Wir dürfen uns da auch nichts vormachen. Sportler, die sich nicht für die WM qualifizieren konnten, sind hier vielleicht auch etwas überfordert. Der gesamte Männer- und Frauen-Skull-Bereich war hier jetzt ja nicht am Start, sondern bereitet sich im Trainingslager auf die WM vor“.

Hinsichtlich des Wettkampfformates äußert sich Holtmeyer wie folgt: „Wenn das Format in dieser Form weitergeführt wird, dann müssen wir zukünftig auch die Planung danach ausrichten. In diesem Winter war die finanzielle Planung lange unklar, sodass wir den Fokus auf die WM gelegt haben.“

Text:    Judith Garbe
Fotos : DRV Seyb,

:

veröffentlicht am Freitag, 10. August 2018 um 16:29; erstellt von Walter, Gerhard
letzte Änderung: 14.08.18 13:46

Rudergesellschaft München 1972 e.V.

BRV C10 Vereine News

Junioren-Europameisterschaften in Essen - Zwei Münchnerinnen gewinnen Gold

19.05.2019 Essen: Europameisterinnen mit Clara Oberdorfer (Ulmer Ruder-Club), Lisa Weber (RG München), Luisa Gathmann (RC Rheinfelden) und Magdalena Rabl (RG München) freuen sich über die Goldmedaille. Das Quartett übernahm vom Start weg die Führung und gewann am Ende mit knapp zwei Sekunden Vorsprung vor Italien und Dänemark.

Die Mannschaft hatte sich zwei Wochen vorher in diesem Boot bei der Internationalen DRV-Junioren-Regatta in München für die EM qualifiziert.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
22.05.2019 19:19

Regatta München e.V.

BRV C10 Vereine News

Internationale DRV Juniorenregatta - Erfolgreiche Standortbestimmung zwei Wochen vor der Europameisterschaft

München Oberschleißheim: Die erste Standortbestimmung des Jahres ist immer spannend. Doch dieses Mal ging es bei der 1. Internationalen DRV-Junioren-Regatta noch um etwas mehr: Für die U19-Jahrgänge hieß es, die Chancen für die kommende European Rowing Junior Championships am 18./19. Mai in Essen auszuloten.

Bundestrainerin Sabine Tschäge lobte sie die Organisation der Regatta und ihre Athleten: „München ist das Rotsee des Juniorenruderns. Hier ist immer eine tolle Atmosphäre. Noch wichtiger: Bei der hochkarätigen Konkurrenz aus Großbritannien, der Tschechischen Republik und der Schweiz haben wir sehr gut abgeschnitten und konnten in der gesamten Breite vorn mitfahren.“

Sportminister Herrmann war mit zahlreichen Vertretern aus der Landespolitik, der Landeshauptstadt München sowie aus dem Sport vor Ort in Oberschleißheim und konnte eine große Regatta und eine lebendige Regattaanlage erleben.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
09.05.2019 13:38

Würzburger Ruderverein Bayern

BRV C10 Vereine News

Die Vorstandschaft ist jünger geworden beim WRVB 

Würzburg April 2019: Der Würzburger Ruderverein Bayern (WRVB) hat seinen Vorstand verjüngt. Bei den turnusgemäßen Neuwahlen wurde Dr. Balthasar Höhn  und seine Stellvertreter im Vorstand im Amt bestätigt.

Die "Seele" des Vereins Paul Zöller trat altersbedingt bei den Neuwahlen nicht mehr an. Marco Scheiger als Stv. Vorsitzender für die Öffentlichkeitsarbeitein in den geschäftsführenden Vorstand gewählt.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
09.05.2019 12:25

Rudergesellschaft Marktheidenfeld

BRV C10 Vereine News

Anrudern und Bootstaufe bei der RGM - "Kugelwilli" und "Mehr Antrieb" in den RGM Bootspark aufgenommen 

Marktheidenfeld 28.04.2019: Am Sonntag fand bei der Rudergesellschaft Marktheidenfeld (RGM) das Anrudern mit der Ehrung der Kilometersieger der vergangenen Saison statt. 

Zwei neue Rennboote wurden getauft. Der Einer „Kugelwilli“ ,vollständig aus Karbon, sticht vor allem auch der innovative Ausleger hervor. Ein weiteres Boot der Extraklasse - ein Rennzweier - wurde von der Firma Fertig Motors gestiftete und auf den Namen  „Mehr Antrieb.“getauft (Bild: die Bootstaufe durch Erwin Fertig).

Vorsitzender Thomas Stamm freute sich über einen Spendenscheck den er zugunsten der Jugendarbeit von Ludwig Betz entgegen nehmen durfte.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
29.04.2019 18:52

1. Int. DRV-Junioren-Regatta in München

BRV C10 Vereine News

Nachwuchsruderer aus zehn Nationen kämpfen um Medaillen

München-Oberschleißheim 25. April 2019: Die Olympia-Regattastrecke von 1972 ist am 4. und 5. Mai wieder Schauplatz für spannenden Spitzensport im Nachwuchsbereich.

Zur 1. Internationalen DRV-Junioren-Regatta schicken fast 180 Vereine rund 900 Ruderinnen und Ruderer an den Start. In insgesamt 73 Rennen sind die 15- und 16-jährigen Sportler auf der 1.500-Meter-Strecke gefragt, die 17- und 18-Jährigen absolvieren 2.000 Meter. Das Meldeergebnis verspricht spannende Rennen mit Beteiligung aus zehn Nationen, die durch Mehrfachmeldungen in Summe fast 2400 Rollsitze belegen.

Neben einem sehr beachtlichen Teilnehmerfeld aus Deutschland sind auch Tschechien, Großbritannien und Kroatien mit großen Teams vertreten. Angekündigt haben sich Teams aus Österreich, Polen, der Schweiz und Slowenien. Die weiteste Anreise haben die Crews aus Japan und Simbabwe,

Der Live-Stream ist ebenso wie alle Ergebnisse unter www.regatta.de abrufbar. Interessierte Besucher können die Rennen sowohl Samstag als auch Sonntag ab 8 Uhr verfolgen.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
29.04.2019 13:58

Archiv

ArtikelDatum
Rudergesellschaft München 1972 e.V. 22.05.201922.05.2019 19:19
BRV Stützpunktlehrgang München Oberschleißheim 15.05.201915.05.2019 13:36
Nachrichten aus dem Bayerischer Ruderverband 09.05.201909.05.2019 20:39
Regatta München e.V. 09.05.201909.05.2019 13:38
Würzburger Ruderverein Bayern 09.05.201909.05.2019 12:25
Rudergesellschaft Marktheidenfeld 29.04.201929.04.2019 18:52
1. Int. DRV-Junioren-Regatta in München 29.04.201929.04.2019 13:58
41. Inn-River-Race Passau 15.04.201915.04.2019 09:48
Int. DT. Meisterschaft 30 min. Ergorudern - BRV Winterserie Wettkampf IV 01.04.201901.04.2019 20:13
Freiwilligendienste im Sport 01.04.201901.04.2019 19:11
52. Verbandstag des Bayerischen Ruderverbandes in Lauingen 25.03.201925.03.2019 10:06
Kooperation Schule Verein 13.03.201913.03.2019 09:29
Trainingslager Gavirate/ Italien 07.03.201907.03.2019 14:35
BRV Stützpunktlehrgang Junioren B 04.03.201904.03.2019 15:39
World Rowing Indoor Champioships, Long Beach, Kalifornien 04.03.201904.03.2019 11:33

Partner

Termine

Samstag, 29. Juni 2019
6. Ammersee Westcup /Schondorf 6. Ammersee Westcup /Schondorf
Samstag, 29. Juni 2019
BRJ Wasserspiele Landshut/ fallen aus BRJ Wasserspiele Landshut/ fallen aus
Samstag, 6. Juli 2019
BRV Stegausbilder Erlangen/ 06.07.2019 BRV Stegausbilder Erlangen/ 06.07.2019
Samstag, 13. Juli 2019
Nürnberger Kurzstreckenregatta 2019 Nürnberger Kurzstreckenregatta 2019
Samstag, 20. Juli 2019
48. Bayerische Ruder-Meisterschaften Schweinfurt 48. Bayerische Ruder-Meisterschaften Schweinfurt
Freitag, 30. August 2019
BRJ Talentförderlehrgang Regensburg/ 30.08.-01.09.2019 BRJ Talentförderlehrgang Regensburg/ 30.08.-01.09.2019
Freitag, 13. September 2019
Trainerlehrgang C : Aufbauteile Rudern Oberschleißheim Trainerlehrgang C : Aufbauteile Rudern Oberschleißheim: Aufbauwochenende 1 Rudern
Freitag, 20. September 2019
Trainerlehrgang C : Aufbauteile Rudern Oberschleißheim Trainerlehrgang C : Aufbauteile Rudern Oberschleißheim: Aufbauwochenende 2 Rudern
Samstag, 21. September 2019
15. Prienathon 12 km Prien 15. Prienathon 12 km Prien
Samstag, 28. September 2019
35. Internationale Roseninsel-Achter-Regatta Starnberg (Oktoberfestregatta) 35. Internationale Roseninsel-Achter-Regatta Starnberg (Oktoberfestregatta)
Donnerstag, 3. Oktober 2019
Wanderrudertreffen des BRV in Deggendorf Wanderrudertreffen des BRV in Deggendorf
Samstag, 5. Oktober 2019
13. WRR Straubing - Deggendorf 13. WRR Straubing - Deggendorf
Freitag, 11. Oktober 2019
Trainerlehrgang C : Aufbauteile Rudern Oberschleißheim Trainerlehrgang C : Aufbauteile Rudern Oberschleißheim: Aufbauwochenende 3 Rudern
Samstag, 19. Oktober 2019
85. Würzburger Ruderregatta - Fränkische Bocksbeutel-Langstrecke 85. Würzburger Ruderregatta - Fränkische Bocksbeutel-Langstrecke
Samstag, 26. Oktober 2019
BRV Leistungstest Langstrecke Erlangen BRV Leistungstest Langstrecke Erlangen

zum Terminkalender »

Partner