• BRV Skilanglauf Trainingslager 2019/2020
    BRV Bilder Startseite
    Skatend auf den Gipfel des Großen Arber
    20.01.2020 21:01
  • BRV Tagung Wanderrudern, Ruderreviere und Umwelt 2020
    BRV Bilder Startseite
    Der Sportminister war zu Gast in Erlangen 
    31.01.2020 12:33
  • BRV Frühjahrs- Langstrecke am 21.03 2020
    BRV Bilder Startseite
    erster großer Leistungstest des BRV und der Ruderjugend in Erlangen
    31.01.2020 12:19
  • Bayerische Meisterschaften 2020
    BRV Bilder Startseite
    Das Saisonereignis in Bayern ist abgesagt 
    09.07.2019 19:34
  • Junioren WM 2019 (JPN)
    BRV Bilder Startseite
    - Bronze im JM 2- mit Kaspar Virnekäs, Tom Tewes MRC
    12.08.2019 11:39
  • Junioren WM 2019 (JPN)
    BRV Bilder Startseite
    - Bronze im JW 4+ mit Magdalena Rabl+Lisa Weber RG München  
    12.08.2019 11:32
  • WM 2019 Linz Ottensheim
    BRV Bilder Startseite
     Weltmeister im Einer Oliver Zeidler vom DRCI
    27.09.2019 23:37
  • Qualifizierter Landesstützpunkt Rudern
    BRV Bilder Startseite
    Einweihung an der Olympia Regattaanlage 2019
    10.05.2019 13:04
  • EM 2018 in Glasgow
    BRV Bilder Startseite
    EM Gold für den Deutschland-Achter mit Felix Wimberger
    11.08.2018 11:56
  • U23 WM 2018 Poznan
    BRV Bilder Startseite
    Bronze BML 2x Julian Schneider,Jonathan Schreiber
    30.07.2018 21:44
  • EM U23 2018 in Brest Weißrussland
    BRV Bilder Startseite
    Europameister U23 Julia und Sophia Wolf im BLW 4x
    04.09.2018 13:24
  • JWM 2018 in Racice Tschechien
    BRV Bilder Startseite
    JWM Bronze für den Achter (8+) mit Paul Kirsch
    15.08.2018 11:32
  • In Erinnerung
    BRV Bilder Startseite
    mit Rolf Oberschür verliert der BRV einen treuen und bemerkenswerten Funktionär, Ratgeber und Freund.
    27.10.2017 18:02

Zukunft der Olympia-Regattaanlage in München

BRV E10 Verband

Ruderer und Kanuten fordern: Stadt München soll an Sanierung der Olympia-Regattaanlage festhalten

Mit dem Beschluss des Münchner Stadtrats vom Juli dieses Jahres, das seit Jahren diskutierte und 2019 beschlossene Budget für eine umfangreiche Sanierung der traditionsreichen Sportstätte vorerst wieder zu streichen bzw. die Sanierung weiter zu verschieben, stehen die über 2.000 Freizeit- und Leistungssportler aus den mehr als zwölf Vereinen vor Ort genauso wie die Anbieter von Freizeitsportaktivitäten vor einer unsicheren Zukunft.

Die Präsidenten des Deutschen Ruderverbandes, Siegfried Kaidel, und des Deutschen Kanu-Verbandes, Thomas Konietzko, sowie die Vertreter der beiden Landesverbände wollten deshalb aus erster Hand von der zuständigen Bürgermeisterin Verena Dietl wissen, wie sich die Landeshauptstadt die Zukunft der Regattaanlage vorstellt.

Das Foto zeigt: Sport-Bürgermeisterin Verena Dietl und Sportamtsleiter Jürgen Sonneck. Davor von links: DRV-Präsident Siegfried Kaidel, DKV-Präsident Thomas Konietzko, BRV-Vizepräsident Gerhard Walter, in der zweiten Reihe BKV-Vizepräsident Klaus Junker, DKV-Generalsekretär Wolfram Götz.

Bei dem Spitzengespräch stimmten beide Seiten überein, dass eine Sanierung dringend notwendig ist und nicht weiter aufgeschoben werden kann und mit Blick auf die European Championships 2022 auch zeitnah erfolgen muss. Die Zustände im Sanitärbereich sowie in den Funktionsgebäuden sind schon jetzt marode.

Die Sportvereine an der Regattastrecke und ihre Spitzenverbände sowie die Anbieter von Freizeitsportaktivitäten begrüßen die Ankündigung der Bürgermeisterin und des Sportamtes: Die wollen im Stadtrat beantragen, dass schon für die Jahre 2021 und 2022 15 Millionen Euro für die Sanierung bereitgestellt werden. Das ist genau die reduzierte Summe, die der Stadtrat mit seinem Beschluss im Juli erst für die Zeit von 2023 bis 2026 vorgesehen hatte. Im November 2019 hatte der Stadtrat noch einen ersten Bauabschnitt für 61 Millionen Euro bewilligt.

Mit dringenden Sanierungen zuerst beginnen

„Wir hoffen alle, dass der Münchener Stadtrat diesen Beschluss noch im Jahre 2020 fasst und die entgegen der ursprünglichen Beschlussfassung erheblich gekürzten Mittel für die Sanierung noch 2021 freigibt“, so DRV-Präsident Siegfried Kaidel.

„Da abzusehen ist, dass die geplanten 15 Millionen Euro nicht ausreichen, um die Anlage komplett und vollumfänglich zu sanieren, schlagen die an der Regattaanlage angesiedelten Vereine vor, sich mit der Stadt über die Prioritäten der Sanierungsmaßnahmen im Rahmen des Budgets abzustimmen“, ergänzt DKV-Präsident Thomas Konietzko. 

Am dringendsten sind zuallererst Investitionen in die Sanitärbereiche und eine Komplettsanierung des Jurygebäudes, wo die meisten Vereine ansässig sind. Im Außenbereich müssten die kompletten Steganlagen erneuert werden. Ebenso die Bunkertoiletten neben der Tribüne, die besonders von den zahlreichen Münchnern genutzt werden, die die Regattaanlage für freizeitsportliche Aktivitäten nutzen.

Zuschüsse von Bund und Land beantragen

Da abzusehen ist, dass die jetzt geplanten Mittel der Stadt nicht ausreichen, haben beide Partner vereinbart, für die Bereitstellung zusätzlicher Mittel aus dem Bundesprogramm zur „Sanierung kommunaler Sportstätten“ und für Mittel aus dem Landeshaushalt zu werben. Dabei fordern die Vertreter der Sportvereine und der Anbieter von Freizeitsportaktivitäten die Stadt auf, eventuell genehmigte Drittmittel zusätzlich zu den geplanten städtischen Mitteln für Sanierungsmaßnahmen zu verwenden.

Auch wenn die ansässigen Sportvereine die Kürzung der ursprünglich zugesagten Mittel für die Sanierung bedauern, fordern sie dennoch, langfristig am ursprünglichen Konzept der im Jahre 2019 bereits vom Stadtrat beschlossenen Gesamtsanierung festzuhalten. 

„Diese einmalige Anlage ist für den Vereins- und Freizeitsport und für die zahllosen Erholungssuchenden zu wichtig, als dass sie  vergammeln darf“, sagt Siegfried Kaidel: „Hier sind Ruderer, Kanuten, stand up Paddler, Bogenschützen, Beachvolleyballer, Schwimmer, Triathleten, Skater, Radler, Jogger, Taucher, Angler und viele, die sich an den Ufern einfach nur erholen.“  

Text: Pressemitteilung Bayerischer Ruderverband
Foto: Stadt München

Ansprechpartner:

Willi Bock, Referent für Presse und Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail: brv-ref-presse@ruderverband.de I Tel: 089 39 29 8660 I Mobil: +49 176 220 23 443


Der Bayerische Ruderverband

Der Bayerische Ruderverband (BRV) ist ein eigenständiger, leistungsstarker Landesruderverband mit Sitz in München. Er ist das Dach für die 57 Rudervereine in Bayern mit zusammen 11.000 Mitgliedern. Der BRV fördert den Leistungs-, Breiten- und Gesundheitssport. Eine der Herausforderung liegt darin, die Nachwuchsförderung im „Flächenland“ Bayern zu optimieren und auszubauen. Leistungssport, Breitensport und Wanderrudern sind wichtige Säulen für die Vereine. Rudern ist eine der wenigen Sportarten, die im gesamten Leben ausgeübt werden können.

veröffentlicht am Montag, 12. Oktober 2020 um 00:21; erstellt von Bock, Willi
letzte Änderung: 14.10.20 18:08

Nachrichten aus dem Bayerischen Ruderverband

BRV E10 Verband

Bei Regatten sind wieder Zuschauer zugelassen

Die Empfehlungen des BRV für die Vereine

München 12.09.2020: Das Verhalten der Vereine und Verbände in Sachen Corona hat sich im Sportbereich gelohnt: Der Ministerrat hat auf Vorschlag von Bayerns Sportminister Joachim Herrmann weitere Lockerungen beschlossen. Wichtig für die Ruderer: Künftig können bei einem Sportereignis in Bayern wieder begrenzt Zuschauer dabei sein.Eines muss dabei allen klar sein: Die letzte Verantwortung tragen die Vereine. Sie müssen die Regelung für ihre konkrete Situation vor Ort selbst umsetzen und ihren Weg finden. Und manches, was auf den ersten Blick als Lockerung erscheint, ist mit Haken versehen.

Wir haben es bis hierhin alle gut geschafft. Seien wir froh, dass wir wieder mit unseren Booten genug Wasser unter dem Kiel haben und Regatten fahren dürfen. Bleibt gesund!

14.09.2020 14:50

Bayerische Ruder - Meisterschaften-

BRV E10 Verband

49. Bayerische Meisterschaft 2020 - eine Absage die schmerzt

München 12.08.2020: Nachdem die Bayerischen Meisterschaften Ende Juli Corona bedingt abgesagt werden mussten, wurde untersucht, ob am 10./11. Oktober 2020 auf der Regattaanlage in München eine „Bayerische“ möglich sein kann. Es wurde geplant und versucht, alle Energien darauf zu bündeln, eine Bayerische Meisterschaft auf der Regattaanlage in Oberschleißheim zu realisieren..

Das ernüchternde Ergebnis: In diesem Jahr kann keine Bayerischen Meisterschaften mehr ausgerichtet werden. Der Aufwand wäre auf der großen Anlage in München enorm hoch und unverhältnismäßig teuer..

15.08.2020 12:37

Nachrichten aus dem Bayerischen Ruderverband

BRV E10 Verband

Auch in Bayern darf wieder in Großbooten gerudert werden - Die Empfehlungen des BRV für die Vereine

München 24.06.2020: Es hat seit März lange Monate gedauert, bis wir uns auch in Bayern wieder auch in die Großboote setzen können. Mit den seit dem 22. Juni 2020 geltenden neuen Verordnungen wurde weitere Hürden aus dem Weg geräumt. Bei den Abstandsregeln, Hygienevorschriften und der offiziellen Schließung von Sportstätten bleibt es. Aber wir dürfen rudern! Eines muss dabei allen klar sein: Die letzte Verantwortung tragen die Vereine. Sie müssen die Regelung für ihre konkrete Situation vor Ort selbst umsetzen und ihren Weg finden. Und manches, was auf den ersten Blick als Lockerung erscheint, ist mit Haken versehen.

Wir haben es bis hierhin alle gut geschafft. Seien wir froh, dass wir wieder mit unseren Booten genug Wasser unter dem Kiel haben dürfen. Bleibt gesund!

24.06.2020 17:48

#DRVJuniorTeamChallenge 2020

BRV A10 Leistungssport News

Mariella Schätz siegt bei #DRVJuniorTeamChallenge

Während der Corona-bedingten freien Ruderzeit hat der DRV für alle Juniorinnen und Junioren ein Konzept erarbeitet, um die Sportlerinnen und Sportler für das Training daheim zu motivieren und bei Laune zu halten.

Mariella Schätz -Juniorin vom RC Vilshofen- konnte im U17 der Bereich die Gesamtwertung gewinnen.. 

09.06.2020 14:40

Nachrichten aus dem Bayerischen Ruderverband

BRV E10 Verband

Die nächsten Schritte für die Rückkehr in den Rudersport in Bayern: Freistaat passt die Regelungen für den Sportbetrieb weiter an

München 04.06.2020: Die Bayerische Staatsregierung hat weitere Lockerungen im Sport beschlossen, die für den Bereich Rudern ab dem 08. Juni 2020 gelten. So wird beim kontaktfreien Outdoor-Trainingsbetrieb die Gruppengröße auf bis zu 20 Personen erhöht. Kontaktfreie Indoor-Sportarten, das Training von Reha-Sportgruppen sowie der Trainingsbetrieb für National- bis einschließlich Landeskaderathleten der nichtolympischen Sportarten wieder zulässig. Für kontaktlose Sportarten im Freien ist auch der Wettkampfbetrieb wieder erlaubt. Wichtig ist: Die Abstands- und Hygieneregeln müssen weiterhin ausnahmslos eingehalten werden.

Was das für den Rudersport bedeutet und was der BRV empfiehlt: Wir haben auf unserer Homepage die aktuell wichtigsten Fakten verlinkt oder zusammengetragen.

Wir bitten alle dringend, weiterhin die Bestimmungen einzuhalten - weitere Schritte werden folgen 

08.06.2020 22:30

Regattaverein Würzburg

BRV C10 Vereine News

Bocksbeutelregatta für Oktober abgesagt

Aktuell wird Corona-Inzidenzwert in Würzburg überschritten

Aufgrund der aktuell stark angestiegenen Zahl von Corona-Infizierten in Würzburg sagt der Regattaverein die Bocksbeutelregatta für den 17. Oktober ab. 

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
13.09.2020 23:16

Waginger Ruderverein e.V.

BRV C10 Vereine News

Neuwahlen beim Waginger Ruderverein - Vorsitzender Osterkamp blickt auf 12 Jahre Vorstandsarbeit zurück

Waging 28.02.2020: Nach zwölf Jahren als Vorsitzender des Waginger Rudervereins übergab Holger Osterkamp sein Amt in neue Hände. Sein Dank galt vor allem seinen Vorstandskollegen und den vielen Helfern, die zur erfolgreichen Weiterentwicklung des Vereins beigetragen haben.  Osterkamp: „Es war eine Freude, mit euch zusammenzuarbeiten.“

Als sein Nachfolger wurde Sebastian Tondorf einstimmig in das Amt des 1. Vorsitzenden des Waginger RV gewählt

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
09.03.2020 19:47

RV Babensham - BRV Winterserie Wettkampf I

BRV C10 Vereine News

100 Teilnehmer beim  3. Offenen Bayerischen Indoor Rowing Cup - Neues Organisationsteam setzt Wettbewerb fort

Deggendorf 07.12.2019: Der RV Babensham mit Regattaleiter Frank Darscheid  starten die Wettkampfserie mit dem 3. offenen Bayerischen Indoor Rowing Cup und eröffnen damit die Wintersaison 2019/2020 im Bayerischen Ruderverband. 

Austragungsort für die Wettkämpfe auf den Ruderergometern war die Aula der Maria-Ward Realschule in Deggendorf. Initiator und Regattaleiter Frank Darscheid konnte bei dieser Veranstaltung über 100 gemeldete Teilnehmer aus ganz Bayern begrüßen. Die Sportler von 10 Clubs aus Nieder.-/ Oberbayern und Franken brachten die Halle zum Brodeln.

Die BRV Winterwettkampf Serie 2019/2020 wird mit dem 5. RGM Ergo-Biathlon (Winterserie II) am Samstag, 18. Januar 2020 auf der Regattaanlage in Oberschleißheim fortgesetzt. 

Ergebnis: 3. Bayerischer Indoor Rowing Cup

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
21.12.2019 15:55

Waginger Ruderverein e.V.

BRV C10 Vereine News

10. Waginger Breitensportregatta: Regensburger Ruderer gewinnen erneut Rupertipokal

Waging 27.10.2019: Herrliches Ruderwetter erwartete die 150 Teilnehmer zur 10. Waginger Langstreckenregatta. Achter- und Vierermannschaften regatierten auf dem  Waginger und Tachinger See, um bei spiegelglattem Wasser die 18 km lange Strecke zu errudern. 

Den Wanderpokal der Marktgemeinde Waging, ein „goldener Rollsitz“, gewinnt der Regensburger Ruder-Klub vor der RV Wiking Bregenz und den drittplatzierten RSC Rosenheim. Die Ruderer aus der Donaustadt durfen zum siebten Mal den begehrten „Goldenen Rollsitz“ mit nach Hause nehmen

Die Siegerehrung übernahm der Vorsitzende des Waginger RV Holger Osterkamp gemeinsam mit dem Regattaleiter Michael Rosemann.

Bild: Der Regensburger RK darf sich über den Gesamtsieg und den „Goldenen Rollsitz“ freuen.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
04.11.2019 16:06

Ruderverein Nürnberg von 1880 e.V.

BRV C10 Vereine News

Deutsche Sprintmeisterschaften 2019: Der Ruderverein Nürnberg beendet die Saison mit einem deutschen Meistertitel

Essen/ Kettwig 12.10. 2019: Ein nervenaufreibendes Wochenende in Essen geht zu Ende: Nach vielen Rennen, bei denen jede hundertstel Sekunde zählte, wurden Tim Thiele, Felix Hasler, Dominic Gregorio, Jan Schmidt und Steuermann Mads Schmied im Junior-Doppelvierer m.St. B  (4x+ B) Deutsche Sprintmeister 2019.

Der Mix Doppelvierer der B-Junioren mit Stm. - mit Annika Hasler, Felix Hasler, Alexandra Dimov, Jan Schmidt, Stm. Mads Schmied - schrammte um nur vier Hundertstel an einer Medaille vorbei.

Bendix Kampe und Jonas Puschmann im Junioren Doppelzweier A rundeten die erfolgreiche Meisterschaft durch einen Sieg im kleinen Finale ab.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
18.10.2019 11:12

Archiv

ArtikelDatum
Zukunft der Olympia-Regattaanlage in München 12.10.202012.10.2020 00:21
Nachrichten aus dem Bayerischen Ruderverband 14.09.202014.09.2020 14:50
Regattaverein Würzburg 13.09.202013.09.2020 23:16
Bayerische Ruder - Meisterschaften- 15.08.202015.08.2020 12:37
Nachrichten aus dem Bayerischen Ruderverband 24.06.202024.06.2020 17:48
#DRVJuniorTeamChallenge 2020 09.06.202009.06.2020 14:40
Nachrichten aus dem Bayerischen Ruderverband 08.06.202008.06.2020 22:30
Nachrichten aus dem Bayerischen Ruderverband 08.06.202008.06.2020 22:30
Nachrichten aus dem Bayerischen Ruderverband 05.06.202005.06.2020 13:12
Gold 1 Magazin der Deutschen Sporthilfe 03.04.202003.04.2020 10:37
Nachrichten aus dem Bayerischen Ruderverband 25.03.202025.03.2020 15:49
Nachrichten aus dem Bayerischen Ruderverband 25.03.202025.03.2020 12:25
Nachrichten aus dem Deutschen Ruderverband 20.03.202020.03.2020 22:20
Waginger Ruderverein e.V. 09.03.202009.03.2020 19:47
Bayerns Sportminister Herrmann: Freistaat baut Förderung des Sports weiter aus 31.01.202031.01.2020 12:00

Partner

Termine

Samstag, 24. Oktober 2020
BRV Leistungstest Langstrecke Erlangen BRV Leistungstest Langstrecke Erlangen
Samstag, 24. Oktober 2020
Absage - 11. Waginger Breitensportregatta - um den Ruperti-Pokal Absage - 11. Waginger Breitensportregatta - um den Ruperti-Pokal
Samstag, 31. Oktober 2020
BRV Sichtungslehrgang Herbst/ Breisach BRV Sichtungslehrgang Herbst/ Breisach
Freitag, 13. November 2020
Trainerlehrgang C : Aufbauteile Rudern Oberschleißheim 2020 Trainerlehrgang C : Aufbauteile Rudern Oberschleißheim 2020: Aufbauwochenende 4 Rudern
Freitag, 20. November 2020
Passauer Ruderherbst BRV Fortbildung Trainer C/ 20.-21.11.2020 Passauer Ruderherbst BRV Fortbildung Trainer C/ 20.-21.11.2020
Freitag, 27. November 2020
BRV Sichtungslehrgang Großboot-Junioren-B Oberschleißheim BRV Sichtungslehrgang Großboot-Junioren-B Oberschleißheim
Sonntag, 27. Dezember 2020
BRV Ski - Langlauf - Trainingslager in Regen BRV Ski - Langlauf - Trainingslager in Regen

zum Terminkalender »

Partner