• Außerordentlicher Verbandstag 2021
    BRV Bilder Startseite

    mit Neuwahl des BRV Präsidenten Alexander Dingeldey

    10.11.2021 12:26
  • Ehrenmedaille für Thomas Stamm
    BRV Bilder Startseite
    Staatsminister Herrmann überreicht Thomas Stamm die Ehrenmedaille um besondere Verdienste im Sport 
    05.10.2021 18:46
  • Ruder-Europameisterschaften in Varese Italien
    BRV Bilder Startseite
    Oliver Zeidler Ruder- Europameister 2021 im Einer
    13.04.2021 10:00
  • Qualifizierter Landesstützpunkt Rudern
    BRV Bilder Startseite
    Einweihung an der Olympia Regattaanlage 2019
    10.05.2019 13:04

Appell der Bayerischen Sportjugend zu Corona: "Die Zeit der Ausreden ist vorbei"

BRV E10 Verband

Die Bayerische Sportjugend (BSJ) appelliert eindringlich, Impfungen als gesamtgesellschaftliche Aufgabe wahrzunehmen und sich impfen zu lassen. Das Infektionsgeschehen der Corona-Pandemie sei weiterhin dramatisch. Auch bei Kindern und Jugendlichen raten Experten mittlerweile zu Impfungen. Vorsitzender Michael Weiß: „Die Zeit der Ausreden ist vorbei. Ohne Impfungen kommen wir nicht nachhaltig aus der Pandemie.“ Der Bayerische Ruderverband fordert alle in den Vereinen auf: Haltet euch an die von euren Behörden und den Ministerien vorgegebenen Coronaauflagen. 

03.12.2021 10:37

Finn Stäblein Junioren-Weltmeister im JM2x und Silber für Emilia Fritz im Achter

BRV A10 Leistungssport News

Mit drei Booten zweimal auf dem Siegerpodest - diese Bilanz der BRV-RuderInnen bei der Junioren-WM in Bulgarien (12. bis 15. August) kann sich sehen lassen. An den Start gingen: Finn Stäblein (WRVB) - er wurde Weltmeister im Doppelzweier, Emilia Fritz (PRV) gewann Silber mit dem Frauen-Achter, Ricarda Heuser (RGM'72) und Verena Sebald (MRC) starteten im Vierer ohne und kamen im Finale auf den fünften Platz. . 

Die Mannschaft des DRV hat insgesamt sehr gut abgeschnitten: Mit Zwei Mal Gold, drei Mal Silber und vier Mal Bronze hat die Mannschaft unter den 43 teilnehmenden Verbänden die meisten Medaillen errungen. Rang eins in der Nationenwertung ging an die USA, die beide Achter-Rennen vor Deutschland gewann und als einziger Verband drei WM-Titel einfuhr. Von den 14 DRV-Booten hatten es 12 Boote in die A-Finals geschafft. Bei der vorigen Junioren-WM 2019 waren es noch fünf WM-Titel für den DRV gewesen. Der BRV kam 2019 auf zweimal Bronze. 

Finn Stäblein fuhr souverän zum WM-Titel
Mit mehreren Längen Vorsprung erfüllten Finn Stäblein und Adrian Groth (Würzburger RV Bayern von 1875/1905 e.V./ RK am Wannsee e.V.) im Finale im Junioren-Doppelzweier die Erwartungen, die sie schon vorher geweckt hatten: Im Vorlauf mit einem Vorsprung von 13 Sekunden zum Zweiten, im Halbfinale mit der deutlich schnellsten Zeit aller Teilnehmer. Das Duo legte auch im Finale gleich den besten Start hin und setzte sich bald ab. 4,61 Sekunden lagen bei der 1000-Meter-Marke zwischen dem Führenden und dem Zweitplatzierten. Das Boot von Trainer Tony Götze kontrollierte das Rennen und vergrößerte seinen Vorsprung weiter. Am Ende war es eine Demonstration der Klasse, wie die beiden wie aus einem Guss ruderten. Sie bejubelten Gold mit 5,88 Sekunden Vorsprung auf Frankreich. "Die Art und Weise, mit dieser Dominanz, wie die beiden gewonnen haben, war schon sehr überraschend und ergreifend", sagt Roland Händle.

Für Finn Stäblein (18) ist 2021 rundum ein Erfolgsjahr:  Er bestand das Abitur, wurde mit Adrian Groth im Doppelzweir schon Deutscher Meister - und jetzt Weltmeister, der größte Erfolg seiner bisherigen sportlichen Karriere..   

Emilia Fritz auf Schlag : Mit Zwischenspurt zu Silber
Der Juniorinnen-Achter erkämpfte im Fünf-Boote-Feld seine bejubelte Silbermedaille. Andra Aumann,  Johanna Sziedat, Celina Grunwald, Anne Schepinski, Marie Luise Kohlbach, Frederike Foester, Eva Weitzel,  Emilia Fritz und Steuerfrau Magdalena Hallay (RC Hansa von 1898 e.V. Dortmund/SC Berlin-Köpenick e.V./ Hanauer RC Hassia e.V./ Hallesche-RV Böllberg v. 1884 u. Nelson v. 1874 e.V. im SV Halle/RC Meschede e.V./ RegattaVerband Ems-Jade-Weser/ Team Nord West/Passauer RV von 1874 e.V./RC Germania Düsseldorf von 1904 e.V.) wandelten mit einem Zwischenspurt den klaren Rückstand gegen Rumänien in einen hauchdünnen Vorsprung um und ließen sich nicht mehr vom zweiten Platz verdrängen. Beim überlegenen Sieg des USA-Achters hatte das DRV-Boot am Ende 1,7 Sekunden Vorsprung auf Rumänien, das die Bronzemedaillen mit nach Hause nahm.

Ricarda Heuser und Verena Sebald im JF4- auf Rang 5
Im Vorlauf hatte das Boot mit Platz 2 gleich das Ticket für das Finale gelöst. Dort lief es dann aber nicht mehr so gut. Der von der BRV-Landestrainerin Inga Rose betreute Juniorinnen-Vierer kam auf Platz 5. Malou Wollenhaupt (Ruderverein Kurhessen-Cassel 1890/1911 e.V.), Verena Sebald (Münchener Ruder-Club von 1880 e.V.), Ricarda Heuser (Rudergesellschaft München 1972 e.V.) und Schlagfrau Antonia Labonde (Frankfurter Rudergesellschaft 'Germania' 1869 e.V.) konnten im Finale nur Griechenland hinter sich lassen und belegten dank eines Zwischenspurts auf der dritten Teilstrecke den fünften Platz. Rumänien holte sich den WM-Titel vor Frankreich und Italien.

Die bisherige BRV-Bilanz 2021 auf internationalen Regatten:

Sieben bayerische RuderInnen starteten auf der U23-WM im tschechischen Račice. Sie gewannen insgesamt vier Personenmedaillen: Fabio Kress (ARCW) wurde Weltmeister im leichten Doppelzweier. Silber gewannen bei der  U23-WM Leni Rabl (RGM’72), Anna Händle (WRVB) und Marie Zeidler (DRCI). Oliver Zeidler errang mit zweimal Gold und einmal Bronze den Weltcup-Gesamtzsieg, wurde Europameister und kam bei den Olympischen Spielen in Tokio nur ins B-Finale, das er gewann. 

wbo / Hans Strauss, Fotos: DRV, Christian Schwier

veröffentlicht am Montag, 16. August 2021 um 01:09; erstellt von Bock, Willi
letzte Änderung: 17.08.21 12:57

Regensburger Ruderer nehmen Rupertipokal erneut mit nach Hause

BRV C10 Vereine News

100 Teilnehmer starteten bei perfekten Bedingungen bei der Waginger Breitensportregatta. Bei spiegelglattem Wasser konnte Regattaleiter Michael Rosemann bei der 12. Waginger Breitensportregatta die Boote auf die 18 km lange Strecke auf dem Waginger und Tachinger See schicken.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
01.11.2021 13:48

Run auf die Karten für die European Championships 2022

BRV C10 Vereine News

Im nächsten Jahr kommen die Spitzenathleten aus neun Sportarten nach München, um vom 11. bis 21. August hier ihre Europameisterschaften auszutragen – bei den European Championships 2022: Rudern, Kanu,  Beachvolleyball, Klettern, Leichtathletik, Radsport, Tischtennis, Triathlon und Turnen. Karten sind unter www.munich2022.com/tickets erhältlich – der Einstiegspreis liegt bei zehn Euro.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
29.10.2021 17:59

Indoor Rowing Cup in Deggendorf

BRV C10 Vereine News

Der Ruderclub Isar Niederpöring richtet am 27. November den 4. offenen Bayerischen Indoor Rowing CUP (Wettkampfserie I) aus. Es können gemeldet werden: Jungen und Mädchen, Junioren, Senioren und Schulmannschaften.  Veranstaltungsort: die Maria Ward Realschule in Deggendorf. Alle Infos und die Ausschreibungsformalitäten auf der Homepage des BRV. Die Corona Regeln werden mit dem Meldeergebnis bekannt gegeben soweit erforderlich. Es wird von der 3G-Regel ausgegangen. Infos auch unter www.rcisar2020.com, Kontakt: inforcisar2020@gmail.con 

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
24.10.2021 12:15

Bürgermeisterin mit im Boot: Zukunft der Olympia-Regattaanlage in München

BRV C10 Vereine News

Wie ist es um die Olympia-Regattaanlage in München bestellt? Münchens Sportbürgermeisterin Verena Dietl kam vor Ort und stellte sich der Diskussion mit den Ruderern. Die Sportler vor Ort warten darauf, wie die Zukunft der Anlage aussehen wird. 

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
16.08.2021 21:58

Ruderer machen Ferienprogramme

BRV C10 Vereine News

Mehrere Rudervereine haben die Gelegenheit genutzt und bieten in den Sommerferien  Camps und Kurse vor allem für Kinder und Jugendliche an. Wie der Waginger Ruderverein: Nach der langen Zeit des Homescoolings und der Kontaktbeschränkungen organisierte der Waginger Ruderverein im Rahmen des Ferienprogramms des Bayerischen Jugendrings eine ganze Woche Ferienbetreuung. Ein einfallsreiches Rundum-Programm - über Rudern hinaus.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
16.08.2021 20:14

Archiv

Partner

Termine

Freitag, 3. Dezember 2021
BRV Großbootlehrgang - Junioren-B Oberschleißheim BRV Großbootlehrgang - Junioren-B Oberschleißheim
Montag, 27. Dezember 2021
BRV Ski - Langlauf - Trainingslager in Regen BRV Ski - Langlauf - Trainingslager in Regen
Samstag, 29. Januar 2022
Jahrestagung bay. Wanderruderwarte in Regensburg Jahrestagung bay. Wanderruderwarte in Regensburg
Montag, 13. Juni 2022
Lehrwanderfahrt des BRV 2022 auf der Donau Lehrwanderfahrt des BRV 2022 auf der Donau

zum Terminkalender »

Partner