• Vorsitzendentagung 2024
    BRV Bilder Startseite
    Vorsitzendentagung 2024 in Niederpöring 
    02.05.2024 12:23
  • Ehrenmedaillie für Ludwig-Martin Büttner
    BRV Bilder Startseite
    EHRENMEDAILLE FÜR BESONDERE VERDIENSTE UM DEN SPORT IN BAYERN ©BayStMI
    02.05.2024 12:16
  • Ruder-Europameisterschaften in Varese Italien
    BRV Bilder Startseite
    Oliver Zeidler Ruder- Europameister 2021 im Einer
    13.04.2021 10:00

Rekordbeteiligung: Run auf die Pokale der 52. Bayerischen Rudermeisterschaften

BRV E10 Verband

Mit einer Rekordbeteiligung von 714 Ruderinnen und Ruderern aus 30 bayerischen Vereinen starten am 20. Juli die 52. Bayerischen Rudermeisterschaften auf der Olympia-Regattaanlage in München. Viele bekannte Gesichter des Rudersports werden sich am 20. und 21. Juli 2024 auf der Regattastrecke mit olympischen Flair zeigen. Es werden die Meistertitel und Pokale in 181 Läufen ausgefahren. 

13.07.2024 17:04

Mit dem Skilanglauf-Trainingslager des BRV fit im Winter

BRV A10 Leistungssport News

BRV Skilanglauf-Trainingslehrgang Regen 27.12.2023 - 03.01.2024

Nach vielen Jahren, in denen der Lehrgang entweder coronabedingt abgesagt werden musste oder ein Training auf Skiern aus Schneemangel nicht möglich war, konnte der Lehrgang über den Jahreswechsel 2023/2024 endlich wieder auf der Loipe stattfinden. Dies war aufgrund des warmen Wetters und teilweise ergiebigen Regens vor und über Weihnachten bis zuletzt nicht sicher. Letztlich hat am Großen Arber im Langlaufzentrum Bretterschachten der Anfang Dezember gefallene Schnee ausgereicht, und die Loipen dort waren den Umständen entsprechend auch sehr gut präpariert und zu fahren.

Teilnehmer an der Chamer Hütte

In der Vergangenheit war der BRV Skilanglauflehrgang für viele junge Ruderinnen und Ruderer aus dem Bereich des BRV der Einstieg in diese schöne Ausgleichssportart. Mit der Möglichkeit der günstigen Ausleihe von hochwertigem Material durch das ortsansässige Sportgeschäft "Sport Weinberger" und dessen kooperativen Zusammenarbeit mit dem BRV, sowie einem Training auf den Langlaufski über eine ganze Woche, bietet die Maßnahme nahezu optimale Bedingungen, um Sportlerinnen und Sportler an die in ihren Grundzügen mit dem Rudern artverwandte Sportart.

Nachdem der letzte Lehrgang auf Skiern leider bereits einige Jahre zurücklag, war es wenig überraschend, dass sich die Gruppe in diesem Jahr mehrheitlich aus Anfängerinnen und Anfängern oder zumindest wenig Erfahrenen zusammensetzte. Aufgrund des großen Engagements und der Motivation der Beteiligten und der günstigen Rahmenbedingungen konnten rasch gute Fortschritte erzielt werden. Schon nach wenigen Tagen haben alle die anspruchsvolle, 16 km lange Runde bis zur Chamer Hütte bewältigt. Dabei kam der Spaß auch nicht zu kurz, und man saß nach dem Sport gemeinsam zufrieden wieder im Bus zurück zur Unterkunft im Sportcamp Regen-Raitmühle.

Neben der guten Verpflegung und den angemessenen Zimmern bietet das Sportcamp insbesondere mit der Turnhalle weitere Möglichkeiten zum Ausgleichstraining. So wurden neben dem Training auf der Loipe abends noch Einheiten zur Stabilisation und Mobilisation absolviert. Neben diesen kam bei diversen Spielen in der Turnhalle aber auch am Spielebrett auch hier der Spaß nicht zu kurz.

Abgerundet wurde das Trainingsprogramm durch einige Trainingseinheiten auf Ruderergometern, die als Alternative mitgebracht wurden, um auch bei ungünstigen Witterungs- oder Loipenbedingungen ein Training zu ermöglichen. Hier hat sich die gute Kooperation mit der von unserem ehemaligen Landestrainer Markus Wöstemeyer geleiteten Gruppe aus Krefeld und der Gruppe vom Neusser Ruderverein, die parallel zu uns dort trainiert haben, wiederholt als vorteilhaft erwiesen, da man sich aus einem gemeinsamen Pool aus Ergometern vor Ort bedienen konnte.

Ergometertraining im Spielekeller

Auch die Abschlussbelastung wurde aus organisatorischen Gründen auf dem Ergometer als Staffel durchgeführt. Von drei Teams mussten insgesamt 6.000 m gerudert werden, wobei jedes Teammitglied mindestens dreimal eingesetzt werden und mindestens 300 m rudern musste. Die Reihenfolge und die Länge der Strecke, die jedes Teammitglied absolvieren sollte, konnte von den einzelnen Mannschaften selbst bestimmt werden. Letzlich kamen die drei Staffeln am Ende innerhalb von nur 15 Sekunden ins imaginäre Ziel, nachdem die Führung auf der Strecke mehrmals gewechselt hatte, so dass die Spannung gewährleistet war.

Aufgrund der erforderlichen Transferfahrten und der Betreuung der Gruppen auf der Loipe stellt der Lehrgang auch für die Betreuerinnen und Betreuer eine große Herausforderung dar. Daher mein herzlicher Dank an die Betreuerinnen und Betreuer Paula und Katharina Ruhwandl, Julia Backert und Pascal Zibung, ohne deren Einsatz der Lehrgang nicht hätte stattfinden können.

Auch wenn aufgrund der naturgemäß anspruchsvollen Witterungsbedingungen einige Infekte aufgetreten sind, gehe ich davon aus, dass die Maßnahme für alle Beteiligten ein Gewinn war. Insbesondere bin ich damit zufrieden, dass in diesem Jahr nach langer Pause wieder eine Gruppe junger Ruderinnen und Ruderer an die hervorragende Ausgleichssportart Skilanglauf herangeführt wurde und diese Sportart damit in der "Toolbox" für ein abwechslungsreiches Wintertraining den Heimtrainern nun zusätzlich zur Verfügung steht. Und vielleicht sieht man den ein oder anderen auch wieder bei einer Neuauflage des BRV Skilanglanglauflehrgangs, sollte es diese geben.

Ingo Euler : Verbandstrainer und Lehrgangsleiter BRV Ski-Langlauflehrgang 

Teilnehmerinnen und Teilnehmer: Wilhelm Arlt, Emma Bartelmeß, Julian Beck, Ricarda Heuser, Oliver Händle, Mareike Kirchner, Justus Kondziella, Felix Löffler, Josefine Namer, Simon Namer, Benedikt Niederalt, Benjamin Schroeder, Max Seebacher, Sophie-Elisabeth Tröger, Felix Zukunft

Betreuerinnen und Betreuer:  Julia Backert, Katharina Ruhwandl, Paula Ruhwandl, Pascal Zibung

              

Anhänge:

BRV Ski Langlauf 2024 Foto Ingo Euler - kl.jpg (219 kB)

veröffentlicht am Dienstag, 23. Januar 2024 um 10:41; erstellt von Walter, Gerhard
letzte Änderung: 23.01.24 10:41

Freiwilliges Soziales Jahr beim Ruderverein Nürnberg

BRV C10 Vereine News

Der Ruderverein Nürnberg sucht einen FSJ'ler ab August/September 2024.

Die Freiwilligendienste im Sport sind als Bildungs- und Orientierungsjahr zu verstehen, die das Ziel verfolgen, die Bereitschaft insbesondere junger Menschen für ein freiwilliges gesellschaftliches Engagement und die Übernahme von Verantwortung zu fördern.

​​​​​​​

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
06.05.2024 12:33

Fast 600 Ruderer beim Inn River Race in Passau

BRV C10 Vereine News

Eine Junioren-Renngemeinschaft aus Passau, München und Kaufering holt den Pokal beim Inn River Race 2024 in Passau. Mit einem Meldeergebnis von 87 Mannschaften und einer Anzahl von rund 580 Ruderinnen und Ruderern, feierte der Passauer Ruderverein eine rundum gelungen Frühjahrsregatta. 

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
20.04.2024 16:51

Umfrage: Interesse der Jugend am Engagement im Verein

BRJ J10 Vereine News

Die Deutsche Sportjugend führt noch bis zum 12. Mai eine Online-Umfrage durch, um besser zu verstehen, wie das junge Engagement für alle geöffnet werden kann. Die Umfrage richtet sich an 14- bis 26-jährige, die in einem Sportverein aktiv sind.

19.04.2024 23:11

Schulsport-Verdienstmedaille für Roland Händle und Passauer Ruderer

BRV C10 Vereine News

Bei einer Feier in der Münchner Residenz zeichnete Kultus-Staatsministerin Anna Stolz erfolgreiche Teams und Persönlichkeiten im Schulsport mit einer Verdienstmedaille aus. Darunter waren auch der Passauer Jungen-Vierer (Foto) für seine Goldmedaille beim Bundeswettbewerb und der Trainer Roland Händle vom Würzburger Ruderverein Bayern, der als „Mister Rudern“ gewürdigt wurde.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
19.04.2024 22:55

Neuer Vorstand in Rosenheim

BRV C10 Vereine News

Der Rudersportclub Rosenheim hat einen neuen Vorstand gewählt. Sepp Wagner, der dem Verein sechs Jahre erfolgreich vorstand, trat nicht mehr an und ist künftig der Jugendtrainer. Sein Amt übernimmt Klaus Rehm. Der neue Vorstand (von links): Paul Geisenhofer (Wanderruderwart), Carsten Maghnus (Sportwart), Klaus Rehm (neuer 1. Vorsitzender), Dr. Johann Härtl (Bootswart), Sepp Wagner (Jugendtrainer), Julia Schmid (Schriftführerin), Dirk Grösgen (2. Vorsitzender und Schatzmeister).

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
19.04.2024 22:53

Archiv

Partner

Termine

zum Terminkalender »

Partner