• Vorsitzendentagung 2024
    BRV Bilder Startseite
    Vorsitzendentagung 2024 in Niederpöring 
    02.05.2024 12:23
  • Ehrenmedaillie für Ludwig-Martin Büttner
    BRV Bilder Startseite
    EHRENMEDAILLE FÜR BESONDERE VERDIENSTE UM DEN SPORT IN BAYERN ©BayStMI
    02.05.2024 12:16
  • Ruder-Europameisterschaften in Varese Italien
    BRV Bilder Startseite
    Oliver Zeidler Ruder- Europameister 2021 im Einer
    13.04.2021 10:00

Schulsport-Verdienstmedaille für Roland Händle und Passauer Ruderer

BRV C10 Vereine News

Bei einer Feier in der Münchner Residenz zeichnete Kultus-Staatsministerin Anna Stolz erfolgreiche Teams und Persönlichkeiten im Schulsport mit einer Verdienstmedaille aus. Darunter waren auch der Passauer Jungen-Vierer (Foto) für seine Goldmedaille beim Bundeswettbewerb und der Trainer Roland Händle vom Würzburger Ruderverein Bayern, der als „Mister Rudern“ gewürdigt wurde.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
19.04.2024 22:55

Ehrenmedaille des Freistaats für Ludwig Martin Büttner

BRV E10 Verband

56 Persönlichkeiten aus dem Sport wurden für ihre "besonderen Verdienste um den Sport in Bayern" von Sport- und Innenminister Joachim Herrmann in Regensburg geehrt. Darunter auch der BRV- und DRV-Referent Ludwig Martin Büttner. 

13.05.2024 21:12

BRV-Osterlehrgang: Ein weiterer Schritt in Richtung Saisonhöhepunkt

BRV A10 Leistungssport News

Beim BRV-Osterlehrgang in Oberschleißheim hatte der Wettergott am Anfang nicht ganz mitgespielt. Anstatt sich bei Wind, Regen und Graupel über die Regattastrecke in Oberschleißheim zu quälen, fuhren die Sportler:innen danach zwei Tage bei Sonnenschein und leichtem Wind gegeneinander. 

20.04.2024 16:15

Vier Bayern beim World Cup I in Varese

BRV A10 Leistungssport News

Beim Auftakt der World-Cups in Varese (10.-14. April 2024) gingen zwei Ruderinnen und zwei Ruderer aus Bayern an den Start: Oliver Zeidler (holte souverän Gold im Einer), Kaspar Virnekäs im Vierer ohne als Vierter und die Reichardt-Zwillinge, die über das B-Finale insgesamt Achte wurden. 

19.04.2024 20:16

Bayerische Meisterschaften 2024 wieder in München

BRV A10 Leistungssport News

Zum dritten Mal nacheinander finden am 20. und 21. Juli 2024 die Bayerischen  Rudermeisterschaften auf der Olympia-Regattaanlage in München statt. Am Tag vorher (19. Juli) ist dort auch der Landesentscheid.  

09.04.2024 20:12

Steigende Mitgliederzahlen im BRV - aber nicht überall

BRV E10 Verband

Bei der Tagung der Vorsitzenden der BRV-Vereine ging es um die Entwicklung derf Mitgliederzahlen, um Kriterien für den Leistungssport oder auch um die Auswirkungen des Starkregens auf so manches Ruderrevier.

09.04.2024 18:58

Freiwilliges Soziales Jahr beim Ruderverein Nürnberg

BRV C10 Vereine News

Der Ruderverein Nürnberg sucht einen FSJ'ler ab August/September 2024.

Die Freiwilligendienste im Sport sind als Bildungs- und Orientierungsjahr zu verstehen, die das Ziel verfolgen, die Bereitschaft insbesondere junger Menschen für ein freiwilliges gesellschaftliches Engagement und die Übernahme von Verantwortung zu fördern.

​​​​​​​

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
06.05.2024 12:33

Fast 600 Ruderer beim Inn River Race in Passau

BRV C10 Vereine News

Eine Junioren-Renngemeinschaft aus Passau, München und Kaufering holt den Pokal beim Inn River Race 2024 in Passau. Mit einem Meldeergebnis von 87 Mannschaften und einer Anzahl von rund 580 Ruderinnen und Ruderern, feierte der Passauer Ruderverein eine rundum gelungen Frühjahrsregatta. 

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
20.04.2024 16:51

Umfrage: Interesse der Jugend am Engagement im Verein

BRJ J10 Vereine News

Die Deutsche Sportjugend führt noch bis zum 12. Mai eine Online-Umfrage durch, um besser zu verstehen, wie das junge Engagement für alle geöffnet werden kann. Die Umfrage richtet sich an 14- bis 26-jährige, die in einem Sportverein aktiv sind.

19.04.2024 23:11

Schulsport-Verdienstmedaille für Roland Händle und Passauer Ruderer

BRV C10 Vereine News

Bei einer Feier in der Münchner Residenz zeichnete Kultus-Staatsministerin Anna Stolz erfolgreiche Teams und Persönlichkeiten im Schulsport mit einer Verdienstmedaille aus. Darunter waren auch der Passauer Jungen-Vierer (Foto) für seine Goldmedaille beim Bundeswettbewerb und der Trainer Roland Händle vom Würzburger Ruderverein Bayern, der als „Mister Rudern“ gewürdigt wurde.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
19.04.2024 22:55

Neuer Vorstand in Rosenheim

BRV C10 Vereine News

Der Rudersportclub Rosenheim hat einen neuen Vorstand gewählt. Sepp Wagner, der dem Verein sechs Jahre erfolgreich vorstand, trat nicht mehr an und ist künftig der Jugendtrainer. Sein Amt übernimmt Klaus Rehm. Der neue Vorstand (von links): Paul Geisenhofer (Wanderruderwart), Carsten Maghnus (Sportwart), Klaus Rehm (neuer 1. Vorsitzender), Dr. Johann Härtl (Bootswart), Sepp Wagner (Jugendtrainer), Julia Schmid (Schriftführerin), Dirk Grösgen (2. Vorsitzender und Schatzmeister).

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
19.04.2024 22:53

8 Bayern beim Baltic Cup: Starker Auftritt mit 3 Mal Gold, 1 Mal Bronze

BRV A10 Leistungssport News

Das erfolgreiche Duo: Die Nürnbergerin Mia Tetiwa (links) und Sophie Egger von der RG München mit ihrer Trainerin Paula Ruhwandl (RGM'72) und dem Nürnberger Trainer Jens Brethauer.

Mit fünf Sportlerinnen und Sportlern und drei Trainer*innen war Bayern dieses Jahr das Bundesland, welches die meisten Teilnehmer der Nationalmannschaft des Deutschen Ruderverbandes (DRV) stellen durfte.

Insgesamt zehn Nationen gehen in diesem Jahr beim Baltic-Cup an den Start. Polen und Norwegen haben in allen zehn ausgeschriebenen Rennen gemeldet, und Ungarn hat mit ein paar Booten die Möglichkeit genutzt an der Regatta teilzunehmen. Die DRV-Mannschaft setzt sich aus einer Perspektivmannschaft des U19 Bereichs für 2023 zusammen. Also neben leistungsstarken Sportlerinnen und Sportlern des ersten A-Junioren-Jahrgangs, sind auch die leistungsstärksten Sportler/-innen der B-Junioren Altersklasse dabei. Der Baltic-Cup soll allen die Möglichkeit geben, erste internationale Erfahrungen zu sammeln und sich auch über die 2000-m-Distanz zu beweisen.

Am Samstag stehen die Vorläufe und Finalrennen über die 2000-m-Distanz an. Am Sonntag geht es dann über die verkürzte 500-m-Distanz.

Beginnend in München sind wir am Mittwoch über Nürnberg nach Schweinfurt gefahren und von dort aus nach einer Nacht gemeinsam als Bayernexpress nach Hamburg gefahren. Dort hat sich die Mannschaft um Bundestrainer Adrian Bretting im Leistungszentrum Allermöhe versammelt.

Nach einer weiteren Nacht und der mit Freude erwarteten Einkleidung ging es dann in der Früh nach Aarhus, Dänemark.

Dort konnten wir ein erstes Mal das Wasser des Brabrandsees testen. Die Bedingungen waren vorerst etwas schwierig, alle Boote konnten sich aber gut einfahren. Der Rest des Freitags wurde anschließend noch zum Schlendern in Aarhus genutzt.

Der erste Renntag - über 2000 Meter

Am Samstag wurde es dann ernst - der Renntag der 2000m stand an. Jede Bootsklasse hatte einen Vorlauf am Vormittag und ein Finale am Nachmittag.

Als erstes ging es für Mia Tetiwa (RVN) und Sophie Egger (RGM‘72) im 2- los. Ihren Vorlauf konnten sie mit gutem Abstand gewinnen und qualifizierten sich somit für das A-Finale. Dieses haben sie anschließend wieder souverän gewonnen und somit die Goldmedaille vor Litauen und Polen auf den 2000m geholt.

Das nächste Boot waren Mads Schmied (RVN) und Luis Edenhofer (RRV) im 2x. Bei einem sehr engen Vorlauf wurden die beiden ganz knapp Vierter und haben so das A-Finale um wenige Meter verpasst. Im späteren B-Finale sicherten sie sich den zweiten Platz hinter Norwegen.

Julian Waller (SRCF) konnte den Sieg im Vorlauf mit seinem 4x bestätigen und auch im Finale die Goldmedaille holen. Hinter ihnen landeten das polnische und estnische Boot.

Julian Waller (2. von rechts, SRCF) aus dem Vierer mit Trainer Dominik Blattert (SRCF)

Der Tag 2 - über 500 Meter

Der zweite Renntag war der Tag der 500m. Auch hier waren Mia Tetiwa und Sophie Egger die ersten Starterinnen aus Bayern. Sie wurden im Vorlauf knapp zweite und sicherten in einem knappen Finale erneut einen Podestplatz. Am Ende durften sie sich über die Bronzemedaille freuen.

Mads Schmied (RVN) und Luis Edenhofer (RRV) mit ihrem Trainer Jens Bredthauer (RVN)

In einem Vorlauf, in dem die ersten vier Boote innerhalb von 0,6 Sekunden über die Ziellinie fuhren, erkämpften sich Mads Schmied und Luis Edenhofer den zweiten Platz. Im Finale ruderten sie schließlich auf Platz fünf.

Der 4x hat seine Favoritenrolle auch auf den 500m bewiesen und wurde sowohl im Vorlauf als auch Finale Erster. Julian Waller konnte sich also mit der zweiten Goldmedaille des Wettbewerbs belohnen.

Begleitet wurden die Athlet*innen von den Bootstrainern Dominik  Blattert (SRCF), Jens Bredthauer (RVN) und Paula Ruhwandl (RGM‘72), welche den JM4x, JM2x und JF2- betreut haben.

Text : Paula Ruhwandl, Jens Bredthauer 

Baltic Cup 2022 auf rudern de

veröffentlicht am Mittwoch, 21. September 2022 um 17:31; erstellt von Bock, Willi
letzte Änderung: 05.10.22 22:57

Partner

Termine

zum Terminkalender »

Partner