• Vorsitzendentagung 2024
    BRV Bilder Startseite
    Vorsitzendentagung 2024 in Niederpöring 
    02.05.2024 12:23
  • Ehrenmedaillie für Ludwig-Martin Büttner
    BRV Bilder Startseite
    EHRENMEDAILLE FÜR BESONDERE VERDIENSTE UM DEN SPORT IN BAYERN ©BayStMI
    02.05.2024 12:16
  • Ruder-Europameisterschaften in Varese Italien
    BRV Bilder Startseite
    Oliver Zeidler Ruder- Europameister 2021 im Einer
    13.04.2021 10:00

Rekordbeteiligung: Run auf die Pokale der 52. Bayerischen Rudermeisterschaften

BRV E10 Verband

Mit einer Rekordbeteiligung von 714 Ruderinnen und Ruderern aus 30 bayerischen Vereinen starten am 20. Juli die 52. Bayerischen Rudermeisterschaften auf der Olympia-Regattaanlage in München. Viele bekannte Gesichter des Rudersports werden sich am 20. und 21. Juli 2024 auf der Regattastrecke mit olympischen Flair zeigen. Es werden die Meistertitel und Pokale in 181 Läufen ausgefahren. 

13.07.2024 17:04

Bayerische Ruderjugend glänzt beim Bundeswettbewerb in Berlin

BRV J10 Ruderjugend Berichte

Mit 68 Kindern und somit einer relativ „kleinen Gruppe“ reiste das Team Bayern zum 55. Bundeswettbewerb für Jungen und Mädchen nach  Berlin-Grünau. Mit den Leistungen aus Langstrecke, ASW und Bundesregatta konnten sie sich bei der Gesamtsiegerehrung über den 10. Platz freuen und nahmen am Ende sogar den Fairnesspreis mit nach Hause.

14.07.2024 09:27

Über 100 Ruderinnen und Ruderer aus Bayern bei den Deutschen Junioren- und Jahrgangsmeisterschaften U17 und U23 

BRV E10 Verband

Die Junioren- und Jahrgangsmeisterschaften U17 und U23  sind der große Zielwettkampf für viele junge Sportlerinnen und Sportler. Vom 20. Bis zum 23. Juni kämpften knapp 1300 Sportler:innen aus ganz Deutschland um die Medaillen auf dem Baldeneysee in Essen. Der Bayerische Ruderverband hat bei diesen Meisterschaften 42 Personenmedaillen gewonnen, ähnlich viele wie in der vergangenen Saison. 

04.07.2024 13:10

Fünf Ruderinnen aus Bayern fahren zur WM nach Kanada

BRV A10 Leistungssport News

Bei der U19-Kleinbootüberprüfung in Hamburg haben sie sich ordentlich in die Riemen gelegt - und sich die Fahrkarte für die Junioren Weltmeisterschaft in Kanada gesichert: Mia Tetiwa (Ruderverein Nürnberg) und Sophie Egger (RG München) auf Platz 2 und Sara Meckl und Johanna Stockbauer (beide Regensburger Ruder-Klub) auf Platz 3. Somit hat der bayerische Ruderverband vier sichere Plätze bei der U19 WM in Kanada! Es kommt noch ein Platz dazu: Bei der U23-Kleinbootüberprüfung ruderte Ricarda Heuser (RG München) im SF 2- Silber. Auch sie fährt zur U23-WM nach Kanada. Die WM in Kanada ist vom 18. bis zum 25. August.

17.06.2024 23:15

BRV Pfingstlehrgang – der letzte Schliff vor dem Saisonhöhepunkt

BRV A10 Leistungssport News

Ein letztes Mal vor dem Saisonhöhepunkt trafen sich die bayerischen Ruder-Athletinnen und Athleten in Oberschleißheim an der Olympia-Regattastrecke zum Pfingstlehrgang des BRV. Auch die Trainerinnen und Trainer waren gefordert.

17.06.2024 22:03

Ehrenmedaille des Freistaats für Ludwig Martin Büttner

BRV E10 Verband

56 Persönlichkeiten aus dem Sport wurden für ihre "besonderen Verdienste um den Sport in Bayern" von Sport- und Innenminister Joachim Herrmann in Regensburg geehrt. Darunter auch der BRV- und DRV-Referent Ludwig Martin Büttner. 

13.05.2024 21:12

Freiwilliges Soziales Jahr beim Ruderverein Nürnberg

BRV C10 Vereine News

Der Ruderverein Nürnberg sucht einen FSJ'ler ab August/September 2024.

Die Freiwilligendienste im Sport sind als Bildungs- und Orientierungsjahr zu verstehen, die das Ziel verfolgen, die Bereitschaft insbesondere junger Menschen für ein freiwilliges gesellschaftliches Engagement und die Übernahme von Verantwortung zu fördern.

​​​​​​​

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
06.05.2024 12:33

Fast 600 Ruderer beim Inn River Race in Passau

BRV C10 Vereine News

Eine Junioren-Renngemeinschaft aus Passau, München und Kaufering holt den Pokal beim Inn River Race 2024 in Passau. Mit einem Meldeergebnis von 87 Mannschaften und einer Anzahl von rund 580 Ruderinnen und Ruderern, feierte der Passauer Ruderverein eine rundum gelungen Frühjahrsregatta. 

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
20.04.2024 16:51

Umfrage: Interesse der Jugend am Engagement im Verein

BRJ J10 Vereine News

Die Deutsche Sportjugend führt noch bis zum 12. Mai eine Online-Umfrage durch, um besser zu verstehen, wie das junge Engagement für alle geöffnet werden kann. Die Umfrage richtet sich an 14- bis 26-jährige, die in einem Sportverein aktiv sind.

19.04.2024 23:11

Schulsport-Verdienstmedaille für Roland Händle und Passauer Ruderer

BRV C10 Vereine News

Bei einer Feier in der Münchner Residenz zeichnete Kultus-Staatsministerin Anna Stolz erfolgreiche Teams und Persönlichkeiten im Schulsport mit einer Verdienstmedaille aus. Darunter waren auch der Passauer Jungen-Vierer (Foto) für seine Goldmedaille beim Bundeswettbewerb und der Trainer Roland Händle vom Würzburger Ruderverein Bayern, der als „Mister Rudern“ gewürdigt wurde.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
19.04.2024 22:55

Neuer Vorstand in Rosenheim

BRV C10 Vereine News

Der Rudersportclub Rosenheim hat einen neuen Vorstand gewählt. Sepp Wagner, der dem Verein sechs Jahre erfolgreich vorstand, trat nicht mehr an und ist künftig der Jugendtrainer. Sein Amt übernimmt Klaus Rehm. Der neue Vorstand (von links): Paul Geisenhofer (Wanderruderwart), Carsten Maghnus (Sportwart), Klaus Rehm (neuer 1. Vorsitzender), Dr. Johann Härtl (Bootswart), Sepp Wagner (Jugendtrainer), Julia Schmid (Schriftführerin), Dirk Grösgen (2. Vorsitzender und Schatzmeister).

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
19.04.2024 22:53

Heiße Tage bei den DJM in Essen: Bayerische Ruderer erkämpften 21 Meister-Titel

BRV A10 Leistungssport News

Die DJM (22.-24. Juni) begannen auf dem Baldeneysee in Essen recht stürmisch. Am ersten Tag, dem Donnerstag, verschoben sich die Vorläufe zweimal aufgrund von starken Unwetterwarnungen. Am Ende brach die Regattaleitung den Vorlauftag ab und erstellte einen neuen Zeitplan für die verbliebenen Tage. So gab es für einige Sportler:innen kein Rennen am Donnerstag, sondern erst am Freitag.

20 Deutsche-Meister-Titel

Am Ende wurden die bayerischen Sportlerinnen und Sportler 21 Mal Deutsche Meister und sie erkämpften zusammen 45 Personenmedailen. Deutsche Meister wurden: Kaspar Virnekäs (MRC, drei Mal), Ricarda Heuser (RGM'72 zweimal), Emilia Fritz (PRV, zwei Mal), Steuermann Florian Koch (zweimal), Anna Händle (WRVB), Tom Tewes (MRC), Lorenz Grimm (SRCF), der Mädchen-Vierer ohne (RRK, MRC)  mit Johanna Stockbauer, Pia Hagel, Emma Bartelmeß, Sara Meckl, der Jungen Doppelvierer (ARCW, RCA, RVE) mit Max Helfrich, Frederik Zach, Leo Loibl, Franz Meerwald, Stm. Jakob Jäckel.  

Kaspar Virnekäs vom Münchener RC (2. von links) gewann alle seine drei Rennen (4-, 4+ und 8+)

Am Samstag standen dann bereits die U23 Finals an. 10 Mal Gold, zwei Mal Silber und sieben Mal Bronze konnten die bayerischen Ruderinnen und Ruderer gewinnen. Dabei ist besonders Kaspar Virnekäs vom Münchener RC zu erwähnen, der all seine drei Rennen (4-, 4+ und 8+) für sich gewinnen konnte und damit wohl der erfolgreichste Sportler des Wochenendes ist. 

Der JFB 4- mit Sara Meckl (RRK), Johanna Stockbauer (RRK), Emma Bartelmeß (MRC) und Pia Hagel (MRC)

Sonntags ging es dann mit den Finals der U17 und U19 Sportler:innen weiter. Es gingen acht Vierer (4-, 4+, 4x+) und ein Achter im U17 Bereich für Bayern an den Start. Schon allein dieses Meldefeld ist beachtlich, doch konnten viele der Groß- und Mittelboote durch ihre Qualität überzeugen. Der JFB 4- mit Sara Meckl (RRK), Johanna Stockbauer (RRK), Emma Bartelmeß (MRC) und Pia Hagel (MRC) zeigte sein Können und konnte die Ziellinie als erster überqueren.

Ihrer Favoritenrolle gerecht, wiederholten die Jungs vom leichten Junioren-Doppelvierer mit Steuerperson (Frederik Zach (RCA), Max Helfrich (RCA), Leo Loibl (ARCW), Franz Meerwald (RVE), Jakob Jäckel (RCA)) das Kunststück und standen auch ganz oben auf dem Treppchen. Der zweite leichte B-Junioren Doppelvierer mit Steuermann zeigte ebenfalls starke Rennen und sortierte sich im A-Finale auf Platz 5 ein. Zwei bayerische Doppelvierer im stark umkämpften Feld der Leichtgewichte im A-Finale zu sehen, kam bisher auch äußerst selten bis gar nicht vor!

Unsere Doppelvierer im offenen Bereich standen in Konkurrenz zu starken Gegner:innen. Seit 2017 gab es für die B-Juniorinnen im 4x+ keine Medaille mehr. Das haben Sara Meckl (RRK), Johanna Stockbauer (RRK), Mia Tetiwa (RVN), Jana Oyntzen (RVE) und Steuerfrau Madison Hopfenbeck (RRK) geändert. Die fünf Sportlerinnen belohnten sich mit der Bronzemedaille! Knapp am Treppchen vorbei kam der Junioren Doppelvierer mit Steuermann aus Schweinfurt und Passau. Trotzdem ein gutes Ergebnis!

Das neue Flaggschiff des BRV, der Achter, hatte zur DJM auch seinen ersten Auftritt. Die größtenteils sehr junge Mannschaft zeigte drei sehr gute Rennen und gewann am Sonntag das B-Finale. Für nächste Saison sollten sich die anderen Verbände vor den Jungs in Acht nehmen!

Emma Bartelmeß (MRC) und Pia Hagel (MRC) gaben sich mit einer Medaille nicht zufrieden. So nahmen sie nach dem beflügelnden Rennen des JFB 4- all ihre Kräfte zusammen und ruderten im A-Finale des JFB 2- auf Platz 3!

Nach einem kleinen Hänger im letzten Jahr, konnte sich der bayerische U19-Bereich wieder deutlich stärker präsentieren. Insgesamt konnten die Sportlerinnen und Sportler 10 Personenmedaillen errudern. Lorenz Grimm (SRCF) gewann mit seiner Mannschaft Gold im Junioren A Doppelvierer. Im selben Rennen kam Julian Waller (SRCF) auf Platz drei über die Ziellinie. Sophie Egger (RGM) und Lissy Tröger (MRC) hatten das Wochenende vor der Meisterschaft gut genutzt und überzeugten im Juniorinnen Vierer mit Steuerperson. Am Ende belohnten sie sich mit der Silbermedaille. Gegen sehr starke Konkurrenz fuhren Moritz und Emil Weighart mit ihrer Renngemeinschaft aus Stuttgart auf Platz 3 und durften sich anschließend über ihre Bronzemedaille freuen.

Insgesamt starteten 96 bayerische Sportler:innen. Erfreulich ist die hohe Anzahl an B-Junior:innen mit 62 Sportler:innen. Zur DJM meldeten 18 Vereine, wovon 12 Vereine mit mindestens einer Medaille nach Hause fahren durften. 45 Personenmedaillen erruderten die bayerischen Sportler:innen an diesem Wochenende. Dies sind deutlich mehr Personenmedaillen als im vergangenen Jahr. Dennoch bleibt das Ziel wieder an die Leistungen aus 2021 (75 Personenmedaillen) anzuknüpfen.

Inga Rose (Landestrainerin)

veröffentlicht am Samstag, 1. Juli 2023 um 22:53; erstellt von Bock, Willi
letzte Änderung: 03.07.23 19:31

Partner

Termine

zum Terminkalender »

Partner