• Vorsitzendentagung 2024
    BRV Bilder Startseite
    Vorsitzendentagung 2024 in Niederpöring 
    02.05.2024 12:23
  • Ehrenmedaillie für Ludwig-Martin Büttner
    BRV Bilder Startseite
    EHRENMEDAILLE FÜR BESONDERE VERDIENSTE UM DEN SPORT IN BAYERN ©BayStMI
    02.05.2024 12:16
  • Ruder-Europameisterschaften in Varese Italien
    BRV Bilder Startseite
    Oliver Zeidler Ruder- Europameister 2021 im Einer
    13.04.2021 10:00

Ruder-WM in Belgrad: Joachim Agne und Fabio Kress sind Vize-Weltmeister

BRV A10 Leistungssport News

Der Akademische Ruderclub Würzburg (ARCW) konnte gleich vier Ruderinnen und Ruderer zu dem Welteisterschaften nach Belgrad schicken: So ein großes Team aus einem Verein zu einer WM hat schon seltenheitswert. Das waren: Joachim Agne und Fabio Kress im Leichten Doppelvierer und die Zwillinge Marion und Johanna Reichardt im leichten Doppelzweier. Alle vier werden vom ARCW-Präsidenten Andreas Holz trainiert.

Joachim Agne und Fabio Kress

Mit drei Booten war das Feld der leichten Doppelvierer überschaubar. Die beiden hatten sich auch eine größere Konkurrenz gewünscht. Mit im Boot: mit Max von Bülow, Simon Klüter,  (RC Allemannia Hamburg, Mannheimer RV Amicitia). Sowohl im Bahnverteilungsrennen wie auch im Finale ruderten sie auf den zweiten Platz. Beide Male wurden sie nur vom italienischen Boot besiegt. Die USA landeten auf dem in diesem Fall medaillenlosen dritten Platz.

"Den Italienern kann man nur zu einem perfekten Rennen gratulieren", freut sich Andreas Holz. "Unsere Jungs haben sich die Silbermedaille mit der guten Arbeit in den Trainingslagern redlich verdient. Vizeweltmeister wird man nur mit langjährigem Einsatz, Fleiß und Motivation." Bei der WM 2022 hatten die beiden im leichten Doppelvierer Bronze gewonnen.

Ricarda Heuser und Emilia Fritz

Die beiden sind die große Überraschung: Ricarda Heuser (RG München 1972) und Emilia Fritz (Passauer Ruderverein) waren im Juli bei der U23-Weltmeisterschaft schon höchst erfolgreich: Im Frauen-Achter wurden sie Vizeweltmeisterinnen. Nachdem das Team des A-Bootes auseinanderfiel, entschieden die Bundestrainer, die U23-Besatzung auf die Weltmeisterschaft zu schicken. Das war eine riesige Aufgabe für das junge Boot gegen gestandene Konkurrentinnen aus sieben Nationen. Am Ende wurden sie Zweite im B-Finale. Respekt vor dem Mut und sie können stolz sein auf ihren Erfolg. 

Emilia Fritz hatte schon WM-Erfahrung in den jüngeren Bereichen: 2022 saß sie bei der U23-WM im Frauen-Achter und erruderte Bronze. 2021 wurde sie Vizeweltmeisterin bei U19-WM, auch im Frauen-Achter.

  Emilia Fritz. Foto Josef Lang  Ricarda Heuser. Foto meinruderbild

Marion und Johanna Reichardt

Die beiden Zwillinge des ARCW hatten es im leichten Doppelzweier schwer, gegen die Top-Boote anzukommen. Im Hoffnungslauf suchten sie ihre Chance, ins Halbfinale zu kommen, mussten aber die Konkurentinnen ziehen lassen. Sie wussten, dass sie nur eine Außenseiter-Chance hatten. Am Ende wurden sie Vierte im C-Finale.

Oliver Zeidler

Er war der Star im deutschen Team: Oliver Zeidler (der bei München wohnt, früher für den Donau Ruder Club Ingolstadt startete und seit zwei Jahren für die Frankfurter Germania) erkämpfte das einzige Gold für die deutsche Nationalmannschaft. In diesem Jahr hat er alle drei Weltcups gewonnen, ebenso  sein Rennen in Henley - und nun wurde er zum dritten Mal in Folge Weltmeister. Er hat damit sein Ticket für die Olympischen Spiele 2024 in Paris gelöst. Herzlichen Glückwunsch. 

wbo, Fotos: meinruderbild

veröffentlicht am Sonntag, 17. September 2023 um 07:35; erstellt von Bock, Willi
letzte Änderung: 18.09.23 19:24

Bayerische Ruderjugend glänzt beim Bundeswettbewerb in Berlin

BRV J10 Ruderjugend Berichte

Mit 68 Kindern und somit einer relativ „kleinen Gruppe“ reiste das Team Bayern zum 55. Bundeswettbewerb für Jungen und Mädchen nach  Berlin-Grünau. Mit den Leistungen aus Langstrecke, ASW und Bundesregatta konnten sie sich bei der Gesamtsiegerehrung über den 10. Platz freuen und nahmen am Ende sogar den Fairnesspreis mit nach Hause.

14.07.2024 09:27

Über 100 Ruderinnen und Ruderer aus Bayern bei den Deutschen Junioren- und Jahrgangsmeisterschaften U17 und U23 

BRV E10 Verband

Die Junioren- und Jahrgangsmeisterschaften U17 und U23  sind der große Zielwettkampf für viele junge Sportlerinnen und Sportler. Vom 20. Bis zum 23. Juni kämpften knapp 1300 Sportler:innen aus ganz Deutschland um die Medaillen auf dem Baldeneysee in Essen. Der Bayerische Ruderverband hat bei diesen Meisterschaften 42 Personenmedaillen gewonnen, ähnlich viele wie in der vergangenen Saison. 

04.07.2024 13:10

Fünf Ruderinnen aus Bayern fahren zur WM nach Kanada

BRV A10 Leistungssport News

Bei der U19-Kleinbootüberprüfung in Hamburg haben sie sich ordentlich in die Riemen gelegt - und sich die Fahrkarte für die Junioren Weltmeisterschaft in Kanada gesichert: Mia Tetiwa (Ruderverein Nürnberg) und Sophie Egger (RG München) auf Platz 2 und Sara Meckl und Johanna Stockbauer (beide Regensburger Ruder-Klub) auf Platz 3. Somit hat der bayerische Ruderverband vier sichere Plätze bei der U19 WM in Kanada! Es kommt noch ein Platz dazu: Bei der U23-Kleinbootüberprüfung ruderte Ricarda Heuser (RG München) im SF 2- Silber. Auch sie fährt zur U23-WM nach Kanada. Die WM in Kanada ist vom 18. bis zum 25. August.

17.06.2024 23:15

BRV Pfingstlehrgang – der letzte Schliff vor dem Saisonhöhepunkt

BRV A10 Leistungssport News

Ein letztes Mal vor dem Saisonhöhepunkt trafen sich die bayerischen Ruder-Athletinnen und Athleten in Oberschleißheim an der Olympia-Regattastrecke zum Pfingstlehrgang des BRV. Auch die Trainerinnen und Trainer waren gefordert.

17.06.2024 22:03

Ehrenmedaille des Freistaats für Ludwig Martin Büttner

BRV E10 Verband

56 Persönlichkeiten aus dem Sport wurden für ihre "besonderen Verdienste um den Sport in Bayern" von Sport- und Innenminister Joachim Herrmann in Regensburg geehrt. Darunter auch der BRV- und DRV-Referent Ludwig Martin Büttner. 

13.05.2024 21:12

Freiwilliges Soziales Jahr beim Ruderverein Nürnberg

BRV C10 Vereine News

Der Ruderverein Nürnberg sucht einen FSJ'ler ab August/September 2024.

Die Freiwilligendienste im Sport sind als Bildungs- und Orientierungsjahr zu verstehen, die das Ziel verfolgen, die Bereitschaft insbesondere junger Menschen für ein freiwilliges gesellschaftliches Engagement und die Übernahme von Verantwortung zu fördern.

​​​​​​​

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
06.05.2024 12:33

Fast 600 Ruderer beim Inn River Race in Passau

BRV C10 Vereine News

Eine Junioren-Renngemeinschaft aus Passau, München und Kaufering holt den Pokal beim Inn River Race 2024 in Passau. Mit einem Meldeergebnis von 87 Mannschaften und einer Anzahl von rund 580 Ruderinnen und Ruderern, feierte der Passauer Ruderverein eine rundum gelungen Frühjahrsregatta. 

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
20.04.2024 16:51

Umfrage: Interesse der Jugend am Engagement im Verein

BRJ J10 Vereine News

Die Deutsche Sportjugend führt noch bis zum 12. Mai eine Online-Umfrage durch, um besser zu verstehen, wie das junge Engagement für alle geöffnet werden kann. Die Umfrage richtet sich an 14- bis 26-jährige, die in einem Sportverein aktiv sind.

19.04.2024 23:11

Schulsport-Verdienstmedaille für Roland Händle und Passauer Ruderer

BRV C10 Vereine News

Bei einer Feier in der Münchner Residenz zeichnete Kultus-Staatsministerin Anna Stolz erfolgreiche Teams und Persönlichkeiten im Schulsport mit einer Verdienstmedaille aus. Darunter waren auch der Passauer Jungen-Vierer (Foto) für seine Goldmedaille beim Bundeswettbewerb und der Trainer Roland Händle vom Würzburger Ruderverein Bayern, der als „Mister Rudern“ gewürdigt wurde.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
19.04.2024 22:55

Neuer Vorstand in Rosenheim

BRV C10 Vereine News

Der Rudersportclub Rosenheim hat einen neuen Vorstand gewählt. Sepp Wagner, der dem Verein sechs Jahre erfolgreich vorstand, trat nicht mehr an und ist künftig der Jugendtrainer. Sein Amt übernimmt Klaus Rehm. Der neue Vorstand (von links): Paul Geisenhofer (Wanderruderwart), Carsten Maghnus (Sportwart), Klaus Rehm (neuer 1. Vorsitzender), Dr. Johann Härtl (Bootswart), Sepp Wagner (Jugendtrainer), Julia Schmid (Schriftführerin), Dirk Grösgen (2. Vorsitzender und Schatzmeister).

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
19.04.2024 22:53

Archiv

Partner

Termine

zum Terminkalender »

Partner