BRV Tagung Wanderrudern, Ruderreviere und Umwelt

BRV Pressemitteilung

München 25. Januar 2020

Minister Herrmann: Freistaat baut die Förderung des Sports weiter aus

Bei einer Tagung des Bayerischen Ruderverbands in Erlangen betont der Sportminister: „Unsere kontinuierliche Sportförderung ist an den Erfolgen erkennbar

Erlangen - Bayerns Innen- und Sportminister Joachim Herrmann (CSU) will das Engagement des Freistaats  für den Sport und die Vereine weiter voranbringen, erklärte er bei einer Tagung des Bayerischen Ruderverbands (BRV) in Erlangen: „Es liegt mir sehr am Herzen, die Sportvereine zu fördern. Sie leisten eine unheimlich segensreiche Arbeit und sind enorm wichtig für unsere gesellschaftliche Entwicklung und die Freizeitgestaltung der jungen Generation.“ Damit könne man die Ausgaben für den Sport „gut begründen“.

„Wir haben in Bayern im Sport viel vorangebracht“, berichtete Joachim Herrmann bei der Tagung im Vereinshaus des Rudervereins Erlangen (RVE). Der Freistaat habe in den vergangenen sechs Jahren die Ausgaben für den Sportbereich verdoppelt: auf mehr als 90 Millionen Euro für das Jahr 2020. Herrmann: „Unsere kontinuierliche Sportförderung ist an den Erfolgen erkennbar.“  Dazu leiste auch die Bayerische Polizei einen großen Beitrag: Sie habe die Spitzensportförderung „deutlich ausgebaut“.

Herrmann betont: „Wir sind der Ansprechpartner für die Vereine.“ Bei der Tagung der Wanderruderwarte in Erlangen sagte er auch die Unterstützung seines Ministeriums zu, wenn es um größere und umfassende Fragen und Probleme gehe.  Dafür werde im Innenministerium die Sportabteilung ausgebaut. Herrmann: „Wir wollen, dass Bayern als Sportland in der ganzen Breite wahrgenommen wird. Wir wollen den Sport bestmöglich unterstützen.“ Die Sportvereine erfüllten auch wichtige gesellschaftliche Aufgaben: „Der Sport leistet unglaublich viel für Inklusion und Integration. Dafür sind wir sehr dankbar.“ BRV-Präsident Thomas Stamm dankte dem Minister, weil er sich vielfältig für die Belange auch des Rudersports einsetzt.

Wir brauchen auch häufiger internationale Wettbewerbe

Neben dem Breitensport, der eine Aufgabe des Landes sei, will der Bayerische Innenminister auch „sportliche Highlights in unserem Land“. Herrmann: „Wir brauchen auch häufiger internationale Wettbewerbe, um den Menschen zu erklären, warum wir in Anlagen investieren.“

Die European Championships 2022 in München seien dafür eine gute Gelegenheit. Dabei tragen sieben Sportarten gleichzeitig an einem Ort ihre Europameisterschaften aus.  Neben Rudern sind das bislang Leichtathletik, Radsport (Straße, Bahn, Mountainbike und BMX), Golf,  Turnen und Triathlon. Die ersten European Championships 2018 in Berlin hätten eine außerordentliche mediale Begleitung gehabt. Das sei eine große Chance für den Sport. Der Freistaat teilt sich die Veranstalterkosten von rund 100 Millionen Euro mit dem Bund und der Landeshauptstadt München.

„Wir können mit den vorhandenen Sportanlagen ganz Tolles schaffen“, so Joachim Herrmann: im Münchner Olympiastadion und auf der Olympia-Regattaanlage. Die von der Stadt München vorangetriebene Sanierung der Regattaanlage soll in der ersten Bauphase 61 Millionen Euro kosten. Herrmann: „Wir werden in den nächsten Monaten Verhandlungen mit der Landeshauptstadt und dem Bund über eine finanzielle Beteiligung führen.“ Schmunzelnd fügt er an: „Die Regattaanlage ist in einem so reinen Urzustand - weil nichts investiert worden ist. Das ist historisch wunderschön, aber es muss etwas getan werden.“

Wir müssen den Umwelt- und Naturschutz ernst nehmen

Ein wichtiges Thema für die vom BRV-Referenten Ludwig Büttner geleitete Tagung der 30 Wanderruderwarte aus ganz Bayern war auch das Thema Umwelt- und Naturschutz. Herrmann: „Wir müssen den Umwelt- und Naturschutz ernst nehmen, sollten es aber auch nicht übertreiben. Das veränderte Weltklima hat auch Auswirkungen auf Bayern.“ Die Ruderer und Kanuten stellen sich darauf ein: Denn sie wollen bei ihren Wanderfahrten die Natur genießen und nicht zerstören.

Am Ende gab Minister Joachim Herrmann noch ein Bekenntnis ab: „Wir wollen helfen – aber wir können nicht zaubern. Wir wollen alles dafür tun, dass Sie ihren Sport in Bayern ausüben können und dafür die richtigen Rahmenbedingungen setzen.“                                                                  

      
Bild 1 von links: Ludwig Martin Büttner (BRV Referent Wanderrudern, Ruderreviere u. Umwelt), Thomas Stamm (BRV Präsident), Joachim Herrmann (Innen und Sportminister), Stefan Schmid (Kanuverband), Erster Polizeihauptkommissar Peter Werner vom Polizeipräsidium Mittelfranken als Leiter der Wasserschutzpolizeizentrale Bayern Foto Detlef Baehr
Bild 2: Die Teilnehmer der BRV-Tagung vor dem Vereinshaus des Rudervereins Erlangen. Foto: wbo
Bild 3: Innen- und Sportminister Joachim Herrmann. Foto: Detlef Baehr

Ansprechpartner:

Willi Bock, Referent für Presse und Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail: brv-ref-presse@ruderverband.de I Tel: 089 39 29 8660 I Mobil: +49 176 220 23 443


Der Bayerische Ruderverband

Der Bayerische Ruderverband (BRV) ist ein eigenständiger, leistungsstarker Landesruderverband mit Sitz in München. Er ist das Dach für die 57 Rudervereine in Bayern mit zusammen 11.000 Mitgliedern. Der BRV fördert den Leistungs-, Breiten- und Gesundheitssport. Eine der Herausforderung liegt darin, die Nachwuchsförderung im „Flächenland“ Bayern zu optimieren und auszubauen. Leistungssport, Breitensport und Wanderrudern sind wichtige Säulen für die Vereine. Rudern ist eine der wenigen Sportarten, die im gesamten Leben ausgeübt werden können.

published on Thursday, January 30, 2020 at 8:14 PM; created by Walter, Gerhard
Last modification: 11/25/20 4:34 PM

Partner

Termine

Friday, September 9, 2022
BRJ Einerlehrgang Oberschleißheim BRJ Einerlehrgang Oberschleißheim
Friday, September 9, 2022
Trainerlehrgang C : Aufbauteile Rudern Oberschleißheim 2022 Trainerlehrgang C : Aufbauteile Rudern Oberschleißheim 2022: Aufbauwochenende 1 Rudern
Saturday, September 17, 2022
17. Prienathon 12 km Prien 17. Prienathon 12 km Prien
Friday, September 23, 2022
Trainerlehrgang C : Aufbauteile Rudern Oberschleißheim 2022 Trainerlehrgang C : Aufbauteile Rudern Oberschleißheim 2022: Aufbauwochenende 2 Rudern
Saturday, September 24, 2022
36. Internationale Roseninsel-Achter-Regatta Starnberg (Oktoberfestregatta) 36. Internationale Roseninsel-Achter-Regatta Starnberg (Oktoberfestregatta)
Friday, September 30, 2022
Wanderrudertreffen des BRV in Würzburg Wanderrudertreffen des BRV in Würzburg
Friday, October 7, 2022
Trainerlehrgang C : Aufbauteile Rudern Oberschleißheim 2022 Trainerlehrgang C : Aufbauteile Rudern Oberschleißheim 2022: Aufbauwochenende 3 Rudern
Saturday, October 8, 2022
8. Inn-Beaver-Race Breitensportregatta Altötting 8. Inn-Beaver-Race Breitensportregatta Altötting
Saturday, October 15, 2022
26. Ländervergleichskampf der Ruderjugenden /Hanau 26. Ländervergleichskampf der Ruderjugenden /Hanau
Saturday, October 15, 2022
87. Würzburger Ruderregatta - Fränkische Bocksbeutel-Langstrecke 87. Würzburger Ruderregatta - Fränkische Bocksbeutel-Langstrecke
Thursday, October 27, 2022
Südteam Sichtungslehrgang 1 Südteam Sichtungslehrgang 1
Saturday, October 29, 2022
13. Waginger Breitensportregatta - um den Ruperti-Pokal 13. Waginger Breitensportregatta - um den Ruperti-Pokal
Friday, November 11, 2022
Trainerlehrgang C : Aufbauteile Rudern Oberschleißheim 2022 Trainerlehrgang C : Aufbauteile Rudern Oberschleißheim 2022: Aufbauwochenende 4 Rudern
Friday, November 18, 2022
Passauer Ruderherbst BRV Fortbildung Trainer C/ 18.-19.11.2022 Passauer Ruderherbst BRV Fortbildung Trainer C/ 18.-19.11.2022
Friday, December 2, 2022
BRV Großbootlehrgang - Junioren-B Oberschleißheim BRV Großbootlehrgang - Junioren-B Oberschleißheim

zum Terminkalender »

Partner