Intentionen des Bayerischen Ruderjugend


Die Bayerische Ruderjugend (BRJ) hat das Ziel die sportliche Kinder- und Jugendarbeit  in den Mitgliedsvereinen zu unterstützen und somit zur Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen in der Sportart Rudern beizutragen. Ein weiteres Anliegen ist an die Interessen der jungen Menschen anzuknüpfen um in ihrer Sportorganisation die Motivation zu wecken mitzubestimmen/ -zugestalten. Junge Menschen sollen zur Selbstbestimmung befähigt und zur gesellschaftlicher Mitverantwortung und sozialem Engagement angeregt und hingeführt werden.

Die Bayerische Ruderjugend  setzt sich für die Interessen von Kindern und Jugendlichen in Bayern ein, berät und unterstützt- als die Jugendorganisation des Bayerischen Ruderverbandes- die haupt- und ehrenamtlichen Funktionsträger (Vereinsjugendleiter, Kinderausbilder, Übungsleiter etc.) bei der sportlichen Jugendarbeit in den Vereinen.    

Aufgabe der Bayerischen Ruderjugend ist die Förderung der sportlichen Jugendarbeit, insbesondere durch die Sportart Rudern, die Wahrnehmung von Aufgaben der Jugenderziehung und der Jugendhilfe unter weitgehender Berücksichtigung der Interessen junger Menschen und deren Mitbestimmung und Mitgestaltung sowie die Vertretung gemeinsamer Interessen. Die Bayerische Ruderjugend bekennt sich zu den Grundsätzen der Menschen- und Kinderrechte und ist parteipolitisch, gesellschaftlich und weltanschaulich neutral. Sie tritt für eine schonende Nutzung der Natur ein. Die Bayerische Ruderjugend  vertritt die Jugend und die Jugendleiter/ -innen der Mitgliedsorganisationen des Bayerischen Ruderverbandes. 

Die Schwerpunkte liegen insbesondere auf

  • der Förderung des Jugendsports und hier besonders des Ruderns, z. B. durch die Entwicklung und Umsetzung  jugendgemäßer Ausbildungs- u. Wettkampfformen, der Organisation und Durchführung von Ruderlehrgängen sowie der Teilnahme an Jugendwettkämpfen. 
  • die Förderung der allgemeinen Jugendarbeit, z.B.. Spiel- und Freizeitgestaltung, Entwicklung des Bewusstseins für eine gesunde Lebensweise und des Schutzes der Umwelt.
  • Mitwirken bei der Förderung des Rudersports an Schulen.
  • Förderung von sozialer Kompetenz, z.B. durch die Verbreitung des Fairnessgedankens, der Entwicklung von Verantwortungs- und Gestaltungswillen, der Entwicklung der Bereitschaft zu sozialem, ehrenamtlichem Engagement und der Schulung des demokratischen Handelns.
  • der Durchführung von Lehrgängen zur Aus- und Weiterbildung.
  • der Zusammenarbeit mit der Deutschen Ruderjugend der Jugendorganisation des Deutschen Ruderverbandes, der Bayerischen Sportjugend sowie den Trägern der freien Kinder- und Jugendhilfe.

Partner

Termine

27.10. 9. Waginger Breitensportregatta - um den Ruperti-Pokal 9. Waginger Breitensportregatta - um den Ruperti-Pokal
09.11. Trainerlehrgang C : Aufbauteil Rudern Trainerlehrgang C : Aufbauteil Rudern: Aufbauwochenende 4 Rudern
23.11. Passauer Ruderherbst BRV Fortbildung Trainer C Passauer Ruderherbst BRV Fortbildung Trainer C
24.11. 2. Offener Bayerischer Indoor Rowing Cup Deggendorf 2. Offener Bayerischer Indoor Rowing Cup Deggendorf
27.12. BRV Ski - Langlauf - Trainingslager in Regen BRV Ski - Langlauf - Trainingslager in Regen
05.01. 10. Indoor Duathlon Sportpark Au/ Hallertau 10. Indoor Duathlon Sportpark Au/ Hallertau
19.01. 4. RGM-Ergo-Biathlon München/Oberschleißheim 4. RGM-Ergo-Biathlon München/Oberschleißheim
09.02. 21. Int. Dt. Meisterschaft 30` Ergorudern in Starnberg 21. Int. Dt. Meisterschaft 30` Ergorudern in Starnberg
04.05. 1. Internationale DRV-Junioren-Regatta München Oberschleißheim 1. Internationale DRV-Junioren-Regatta München Oberschleißheim

zum Terminkalender »

Partner